Süße "Peppels" braucht dringend eine OP! Wer kann der Hunde-Dame helfen?

Merseburg - Die zweijährige Mischlingshündin Peppels wartet im Tierheim Merseburg-Querfurt auf eine wichtige OP und braucht dafür Unterstützung.

Peppels will bald über die Wiesen flitzen und wie andere Hunde auch spielen und toben.
Peppels will bald über die Wiesen flitzen und wie andere Hunde auch spielen und toben.  © Screenshot Facebook/ Tierheim Merseburg-Querfurt

Auf Facebook teilte das Tierheim einen herzerwärmenden Aufruf.

"Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir von ganzem Herzen, zwei neue Beinchen, damit ich wie die anderen Hundchen rumflitzen und spielen kann", lassen die Mitarbeiter der Einrichtung die kleine Fellnase selbst zu Wort kommen.

Peppels leidet unter dem schwersten Grad einer stationären Patellaluxation mit einer anatomischen Verbiegung der Schienbeine, also einer Art Verschiebung der Kniescheiben mit Folgeschäden.

Aufgeweckter Welpe eiskalt ausgesetzt: Kleine Luna wurde von niemandem vermisst
Hunde Aufgeweckter Welpe eiskalt ausgesetzt: Kleine Luna wurde von niemandem vermisst

Nichts, was eine OP nicht wieder hinbekommen würde - schließlich ist Peppels erst zwei Jahre jung.

Trotzdem kommen für den wichtigen Eingriff einige Kosten auf das Tierheim zu.

Teure OP: Peppels ist auf Spenden angewiesen

"Meine Menschen hier im Tierheim wissen gar nicht, wie sie die Kosten für die OP und Nachsorge in Höhe von circa 2400 Euro stemmen sollen. Vielleicht könntest du ja meine Geschichte draußen in der Welt erzählen und wir finden ein paar liebe Menschen, die ein paar Euro für meine OP dazugeben würden?", richtet sich Peppels wieder an die Follower des Tierheims.

Die Einrichtung hat sogleich ein Spendenkonto für die kleine Hundedame eingerichtet, auf das überwiesen werden kann: Tierschutzverein Merseburg-Querfurt, e.V Volks-und Raiffeisenbank Saale-Unstrut e. G., IBAN: DE78 800636480013301900, BIC: GENODEF1NMB, Verwendungszweck: Spende TSV sind die wichtigen Daten für eine Überweisung. Wer via Paypal für Peppels überweisen will, kann dies unter der Mailadresse tierschutzverein-merseburg@t-online.de tun.

"Vielleicht hab ich ja auch Glück, und ich kann dann sogar schon im Frühling über die Wiesen flitzen", freut sich Peppels über jeden einzelnen Spender.

Titelfoto: Screenshot Facebook/ Tierheim Merseburg-Querfurt

Mehr zum Thema Hunde: