Süßer Senior sucht liebevolles Zuhause: Hund Bubble wartet schon zu lange

Köln - Er hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, seinem tollen Charakter tut das aber überhaupt keinen Abbruch. Hund Bubble wartet in seinem Zwinger immer noch auf ein liebevolles Zuhause.

Er geht mit 14 Jahren zwar nicht mehr als Junghund durch, doch trotz seines Alters hat Bubble aus dem Tierheim Köln-Dellbrück noch Einiges zu bieten!
Er geht mit 14 Jahren zwar nicht mehr als Junghund durch, doch trotz seines Alters hat Bubble aus dem Tierheim Köln-Dellbrück noch Einiges zu bieten!  © Instagram/tierheim_dellbrueck

Mit seinen 14 Lebensjahren hat Bubble sicher schon das ein oder andere erlebt und gehört definitiv zu den erfahreneren Bewohnern des Tierheims Köln-Dellbrück. 

Seine Pfleger beschreiben den Mischling als "liebenswerten Pummelhund", der leider immer noch kein Herrchen, Frauchen - oder beides - gefunden hat. 

"So langsam wird es echt mal Zeit, mit 14 hat man schließlich das Leben nicht mehr vor sich", schreibt das Tierheim bei Instagram. 

Vielleicht hat Bubble bisher noch keine neuen Besitzer gefunden, weil der süße Senior fast blind ist. Es könnte aber auch sein, dass bislang einfach nie die richtigen Menschen hingeschaut haben. 

Dabei hat der Mischling so viele gute Seiten zu bieten. Seine Pfleger starteten daher nun erneut einen Instagram-Aufruf, um dem Rentner doch noch eine Chance auf ein richtiges Zuhause zu bieten. 

"Er ist total verträglich mit Artgenossen, bescheiden, ruhig und fast unsichtbar", beschreiben die Tierheim-Mitarbeiter den betagten Bewohner. Also ein richtiger Traumtyp! Da muss es doch bald auch mit einem geeigneten Heim für den Vierbeiner klappen. 

Bubble bekommt prominente Unterstützung von Chayenne Pahde

Auch die Fans bei Instagram drückten dem betagten Bubble direkt die Daumen, dass er ganz bald aus dem Zwinger ausziehen darf. "Ich hoffe so sehr, dass Bubble bald ein zu Hause findet", schrieb Schauspielerin Chayenne Pahde (25) unter den Beitrag.

Die Kölnerin engagiert sich schon seit langem ehrenamtlich im Tierheim und unterstützt die Mitarbeiter und Vierbeiner, wann immer sie nur kann. Ein anderer Follower kommentierte: "Wir drücken ganz fest die Daumen und die Pfötchen".

Bei so viel Unterstützung geht die Suche nach einer geeigneten Bleibe für den Vierbeiner hoffentlich ganz schnell.

Tierheim Köln-Dellbrück kümmert sich seit Jahrzehnten um seine Schützlinge

Bereits seit mehr als 50 Jahren gibt es das Tierheim im Kölner Stadtteil Dellbrück. Die Mitarbeiter kümmern sich um die Versorgung und Vermittlung von Haustieren. Pro Jahr werden etwa 2000 Tiere vermittelt.

Als privater Verein finanziert sich das Tierheim nach eigenen Angaben durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erbschaften. Wer ein Tier übernehmen möchte, muss einige Dinge beachten. Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Je nach Tier fällt eine unterschiedlich hohe Schutzgebühr an, mit der die Kosten für die Unterbringung und die tierärztliche Untersuchung zum Teil gedeckt werden.

Der liebenswerte Senior Bubble wird hoffentlich schon ganz bald in seinem Zuhause ankommen - und dann auch für immer bleiben.

Titelfoto: Instagram/tierheim_dellbrueck

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0