Süßer Welpe verschwindet spurlos: Elf Jahre später verschlägt er seiner Familie die Sprache

Sherborne (England) - Die Familie war am Boden zerstört! Fast elf lange Jahre hatte niemand den Hauch einer Ahnung, was mit der kleinen Crumpet geschehen war.

Crumpet war ein niedlicher Welpe, als sie 2010 verschwand.
Crumpet war ein niedlicher Welpe, als sie 2010 verschwand.  © Twitter/Screenshot/@MissingPetsGB

2010 war die damals erst drei Monate alte Hündin von einer Sekunde auf die andere aus ihrem Zuhause im englischen Kleinstädtchen Sherborne verschwunden. Crumpet hatte zusammen mit Totty, dem anderen Hund der Familie Covell, im Garten gespielt.

Frauchen Sarah (57) war damals nur kurz zu einem angrenzenden Hof gegangen, wo sie sich um die Pferde ihrer Familie kümmerte. Als sie zurückkam, fehlte von dem süßen Welpen auf einmal jede Spur.

Zusammen mit Ehemann Mike (66) sowie ihren Töchtern Tallulah und Elektra suchte die Britin verzweifelt nach Crumpet. Keiner von ihnen konnte sich erklären, warum das Weibchen plötzlich nicht mehr da war.

Ausgesetzter Husky läuft verzweifelt Auto hinterher: Doch sein Herrchen hat sich verrechnet!
Hunde Ausgesetzter Husky läuft verzweifelt Auto hinterher: Doch sein Herrchen hat sich verrechnet!

Laut Mirror sagte Sarah: "Es war wirklich, wirklich seltsam. Wir sind überall hingefahren, ich meine buchstäblich überall. Wir fuhren herum, wir fuhren ins Dorf, wir fuhren die Täler hinunter, in dieser Woche haben wir Flyer gemacht, sie aufgehängt (...)".

Doch nichts half: Crumpet schien sich auf mysteriöse Weise in Luft aufgelöst zu haben. Sarah erzählte, dass sie sich damals wirklich schuldig gefühlt habe.

Crumpet wurde damals vermutlich gestohlen

Sichtlich gealtert: Crumpet heute.
Sichtlich gealtert: Crumpet heute.  © Twitter/Screenshot/@MissingPetsGB

Noch ein Jahr lang hoffte und bangte die Familie, setzte außerdem eine Belohnung in Höhe von 300 Britischen Pfund (348 Euro) aus. Aber das brachte Crumpet auch nicht zurück.

Am 12. Juni 2021 kam es dann doch zu einer überraschenden Wendung: Ein Notfalltierarzt rief die Familie an und teilte ihnen mit, dass ihr Hund auf einem Golfplatz, nur wenige Kilometer von ihrem Haus entfernt, gefunden worden war.

"Meine Reaktion auf den Anruf war, um ehrlich zu sein, leichtes Unglauben", sagte Sarah. Ihre Familie sei sich nicht einmal sicher gewesen, ob sie Crumpet überhaupt noch wiedererkennen würden.

Dämlich oder niedlich? Hund attackiert Wasserstrahl
Hunde Dämlich oder niedlich? Hund attackiert Wasserstrahl

Doch als die Covells beim Tierarzt eintrafen und die Hündin sahen, lief sie direkt mit wedelndem Schwanz auf sie zu. "Wir dachten: 'Ooh yeah! Das ist definitiv sie!' Aber offensichtlich sieht sie ganz anders aus als als Welpe", erzählte die 57-Jährige.

Mittlerweile glauben Crumpets Besitzer, dass die Hündin damals gestohlen und als Zuchttier missbraucht wurde. Sarah erklärte: "Sie hat offensichtlich Welpen bekommen und braucht jetzt ziemlich viel medizinische Hilfe, es sieht nicht so aus, als hätte sie jemals einen Tierarzt gesehen."

Spätes Happy End: Nun soll die mittlerweile taube Fellnase ihre letzten Jahre wieder bei den Covells verbringen.

Titelfoto: Twitter/Screenshots/@MissingPetsGB

Mehr zum Thema Hunde: