7 besondere Tiere: Diese Hunde, Katzen und Enten suchen ein Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden unzählige Tiere untergebracht und versorgt. Die hier vorgestellten Schützlinge haben eine besondere Geschichte und es aber deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der Corona-Krise bleibt das Tierheim für Besucher derzeit geschlossen. Die Vermittlung findet per Absprache am Telefon statt. Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind nun feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Kater Herbi

Herbi ist ein circa im Jahr 2002 geborener Kater und kam von einer Futterstelle ins Tierheim. Er wurde wohl sehr lange nicht tierärztlich versorgt und war deshalb in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand.

Mit viel Fürsorge verbessert sich sein Zustand nun aber langsam. Die kahlen Stellen im Fell verschwinden und er wird ein richtig hübscher Katzenopa. Herbi ist immer noch viel zu dünn und bekommt mittlerweile Medikamente für seine Schilddrüsenüberfunktion. Der Senior ist aktuell sehr fit, gesprächig und freut sich sehr über Aufmerksamkeit jeder Art. 

Natürlich kann sich sein Zustand aufgrund seines Alters auch zügig verschlechtern, deshalb wird zeitnah ein schönes Zuhause für Herbi gesucht.

Er sucht ein eher ruhigeres Heim, gerne aber auch mit rücksichtsvollen Kindern. Der Kater ist schwerhörig und hat einen sehr tiefen Schlaf. Da er sich sehr gerne den Pelz in der Sonne wärmt und Vögel beobachtet, wäre eine gesicherte Möglichkeit an der frischen Luft für ihn ein Traum.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Kater Herbi.
Kater Herbi.  © Tierheim München

Herdenschutzhund Panchi

Riesenbaby Panchi – vermutlich ein mittelasiatischer Herdenschutzhund - kam im  Januar 2019 als Fundtier ins Tierheim und wurde von seinem Besitzer nicht mehr abgeholt. Panchi wurde im Juli 2017 geboren, er ist kastriert und hat eine Schulterhöhe von 75 cm. Derzeit wiegt er knapp 60 kg.

Als Panchi ins Heim kam, hatte er geschwollene Gelenke, offene Geschwüre und ein verletztes Sprunggelenk. Seine entzündeten Augen und Ohren bereiteten ihm zusätzlich starke Schmerzen.

Da er sich als Knuddelbär entfaltete, mit Artgenossen verträglich, zu Menschen gutmütig, zutraulich und sanft ist, wurde er als Coach für das Hunderudel und als Welpen-Papi eingesetzt. 

Er sucht ein Zuhause bei liebevollen Menschen, die bereits Erfahrung haben und ihm ein großes, eingezäuntes Grundstück mit Haus und Garten bieten können.

Panchi ist auf Futter für Allergiker angewiesen. Zudem hat er bereits starke Arthrose und Gelenkprobleme. Seine Behandlungen werden im Alter dementsprechend kostenintensiv sein. Er liebt seine Couch, darf nicht zu viele Treppen steigen und will dazu verwöhnt und bespaßt werden.

Wenn Du Dich für den braven und kuscheligen Rüden interessierst, dann bitte melde Dich telefonisch im Hundehaus 4 unter Tel.: 08992100056. 

Herdenschutzhund Panchi.
Herdenschutzhund Panchi.  © Tierheim München

Enten Igor, Adele, Wilma und Martina

Die drei lustigen Warzenenten-Damen Adele, Wilma und Martina kamen als Fundtiere im Juli 2020 ins Tierheim. 

Nachzügler war Igor, er wurde Ende Juli 2020 gefunden und ins Heim gebracht. Er hat leider einen eher schlechten Stand bei so viele Damen und versucht täglich aufs Neue, seine Position als handfester Erpel zu beweisen.

Für diese nette Gruppe wird ein gemeinsamer Platz, gerne mit einem Gewässer wie Weiher oder Teich sowie einer Schutzhütte, gesucht. Sie sollten zu ihrer Sicherheit, zum Schutz vor Fressfeinden wie Fuchs und Raubvögeln, nachts in einem Stall eingesperrt werden.

Wenn Du Interesse hast und den Enten eine Heimat auf Lebenszeit schenken kannst, dann bitte melde Dich bei den Wildtierpflegern unter Tel.: 08992100076. 

Enten im Münchner Tierheim.
Enten im Münchner Tierheim.  © Tierheim München

Kater Hubert

Europäisch-Kurzhaar-Kater Hubert wurde circa 2006 geboren. Er kam als Fundtier über eine Tierklinik ins Tierheim. Leider hat sich sein ehemaliger Besitzer nicht mehr gemeldet.

Der liebe Katzensenior tobt gerne temperamentvoll, er ist aber auch verschmust und genießt es sehr, mit Streicheleinheiten verwöhnt zu werden. Hubert wünscht sich sehnlichst ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung, gerne mit verantwortungsbewussten Kindern. Ein vernetzter Balkon, wo Hubert in der Sonne dösen kann, sollte vorhanden sein. 

Ob er sich mit einem zweiten Stubentiger verstehen würde, ist leider nicht bekannt.

Da der zutrauliche und menschenbezogene Kater herzkrank ist und Diabetes hat, muss er zuverlässig zweimal täglich mit Insulin behandelt werden und Tabletten verabreicht bekommen. Außerdem erhält Hubert Diabetic-Spezialfutter und Taurin. 

Die Pfleger geben Dir hierzu gerne umfassende Informationen. Vereinbare einfach einen Termin im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Kater Hubert.
Kater Hubert.  © Tierheim München

Dogo Canario Bruno

Dogo Canario Mischlingsrüde Bruno wurde circa 2017 geboren. Leider ist nicht viel über sein bisheriges Leben bekannt, von seinem Vorbesitzer wurde Bruno jedoch nicht immer gut behandelt.

Je nach Situation kann Bruno unsicher oder auch ängstlich reagieren. Der Rüde fremdelt anfangs gegenüber unbekannten Menschen und braucht Zeit, um aufzutauen und sein zutrauliches und menschenbezogenes Wesen zeigen zu können. 

Der verspielte und verschmuste Bruno kann aber auch recht eigensinnig sein. Seine neuen Halter sollten bereits Erfahrung, oder bestenfalls Rasseerfahrung mitbringen und ihn liebevoll, aber konsequent führen können.

Wie lange Bruno alleine bleiben kann , ist nicht bekannt. Er ist sehr mitteilungsbedürftig, jault und winselt vor Freude oder Aufregung und nimmt auch Unmut nicht still hin. Mit Hündinnen ist er verträglich, im Kontakt mit Rüden teilweise recht dominant.

Bei Bruno wurde mittelgradige HD (Hüftdysplasie) diagnostiziert, aktuell ist keine Behandlung mit Medikamenten nötig. Die Pfleger geben Dir hierzu gerne weitere Informationen.

Wenn Du Dich für Bruno interessierst, melde Dich gerne im Hundehaus 1 zu den Telefonzeiten von 13 bis 16 Uhr unter Tel.: 089921000026.

Mischling Bruno.
Mischling Bruno.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0