Tierpflegerin bricht das Herz, als sie ausgesetzte Hundefamilie auf einer Müllkippe entdeckt

Yazoo City (USA) - Als Lisa Reams, Leiterin eines Tierheims im US-Bundesstaat Mississippi, zu Ohren kam, dass zwei Schäferhunde auf einer öffentlichen Müllkippe ausgesetzt worden sind, zögerte sie nicht lange.

Auf einer öffentlichen Müllkippe im US-Bundesstaat Mississippi wurden die vier Hunde ausgesetzt.
Auf einer öffentlichen Müllkippe im US-Bundesstaat Mississippi wurden die vier Hunde ausgesetzt.  © Facebook/Screenshot/NYC Second Chance Rescue Dogs

Sofort setzte sie sich hinter das Steuer ihres Wagens und fuhr zu besagtem Ort. Als sie ankam, konnte sie ihren Augen jedoch kaum trauen.

Tatsächlich warteten dort neben den zwei ausgewachsenen Vierbeinern auch noch zwei kleine Welpen! Es schien, als hätte hier jemand eine ganze Familie ausgesetzt.

Voller Geduld begann Reams damit, die beiden großen Tiere in ihr Auto zu locken – und das mit Erfolg! "Sie stiegen einfach in ihr Auto", so eine Kollegin der jungen Frau gegenüber The Dodo. "Und dann konnte sie die Welpen holen."

Hunde-Weihnachtsmärkte starten in Leipzig und Chemnitz
Hunde Hunde-Weihnachtsmärkte starten in Leipzig und Chemnitz

Mit der gesamten Familie im Schlepptau fuhr Reams sofort in eine Tierklinik, in der die Fellnasen behandelt wurden.

Bei den erwachsenen Hunden, die seither auf die Namen Luke und Jenny getauft wurden, stellte der Arzt zwar die Diagnose Herzwürmer – die seien jedoch glücklicherweise behandelbar.

Die Testergebnisse der Welpen – Phoenix und Miles – fielen derweil negativ aus.

Auf Facebook berichtete "NYC Second Chance Rescue Dogs" von der rührenden Geschichte der Hunde

Phoenix hat ihr neues Zuhause bereits gefunden!

Anschließend ging es für die ganze Familie in die Hundeauffangstation "NYC Second Chance Rescue Dogs" in New York – in der Hoffnung, dass sie dort so schnell wie möglich ihr Fürimmer-Körbchen finden werden. Und das hat bereits für einen der insgesamt vier Vierbeiner geklappt! So hat Phoenix in kürzester Zeit ein neues Zuhause gefunden!

Nun "benötigen wir für diese wundervollen Hunde so schnell wie möglich Pflegefamilien", so "Second Chance" über Miles, Jenny und Luke auf Facebook. "Sie sind jetzt in Sicherheit", fügte Reams' Kollegin schließlich hinzu. Und die Hauptsache: "Sie werden nie wieder auf diese Weise ausgesetzt werden."

Titelfoto: Facebook/Screenshot/NYC Second Chance Rescue Dogs

Mehr zum Thema Hunde: