Tragischer Unfall: Hund springt während der Fahrt aus dem Auto!

Lewisville (USA) - Was für ein Schock für die Hundebesitzerin Kaylee Kendall! Ihr geliebter Vierbeiner Milo sprang einfach aus dem fahrenden Auto.

Dieser Blick! Der Hund Milo brach sich seinen Oberschenkelknochen, als er aus dem fahrenden Wagen seiner Besitzerin sprang.
Dieser Blick! Der Hund Milo brach sich seinen Oberschenkelknochen, als er aus dem fahrenden Wagen seiner Besitzerin sprang.  © GoFundMe/wywnn-milos-surgery

Auf der Spendenplattform GoFundMe berichtete die Amerikanerin von einem Vorfall, der wohl der absolute Albtraum für jeden Hundebesitzer ist.

Sie war mit ihrem Hund unterwegs und hatte das Fenster ihres Fahrzeuges unten gelassen. Milo wurde kurz darauf auf einen anderen Vierbeiner aufmerksam, der sich außerhalb ihres Trucks befand. Kurzerhand sprang er durch das offene Fenster!

Da der Wagen zu jenem Zeitpunkt in Bewegung gewesen war, verletzte sich Milo sehr schwer. Er brach sich seinen Oberschenkelknochen.

Kaylee fuhr schnell mit ihm zu der örtlichen Tierklinik nahe ihres Zuhauses in Lewisville, Texas. Doch dann der nächste Schock: Die Operation war sehr teuer und die Dame konnte sie sich nicht leisten.

Völlig verzweifelt bat sie daher die Spendenplattform GoFundMe um Hilfe. Mit Erfolg: Ergriffen von ihrer Geschichte sammelten die Menschen Tausende von Dollar.

Innerhalb weniger Tage wurde das Ziel erreicht, zum derzeitigen Stand (16. November) wurden mehr als 5.200 Euro gespendet.

Hundebesitzerin Kaylee Kendal kann die Operation finanzieren

Nach der Operation geht es für den Vierbeiner Milo langsam wieder bergauf.
Nach der Operation geht es für den Vierbeiner Milo langsam wieder bergauf.  © GoFundMe/wywnn-milos-surgery

Die Besitzerin zeigte sich überglücklich. In einigen Updates hatte sie die Community auf dem neuesten Stand gehalten. So gehe es ihrem Milo endlich Stück für Stück besser, schrieb Kaylee.

Das Tier kann zwar wieder laufen, benötigt dabei allerdings eine Gehstütze. Durch die finanziellen Mittel kann Kaylee ihrem geliebten Vierbeiner die bestmögliche Behandlung zukommen lassen.

Die Operation des Hundes hatte dieser gut überstanden.

Auch wenn es noch ein weiter Weg bis zur vollständigen Heilung ist, sagte Kaylee: "Wir können uns jetzt auf die Genesung von Milo konzentrieren und nicht auf die damit verbundenen Kosten."

Die Menschen freuen sich mit ihr und spenden trotz des erreichten Zieles immer weiter. Eine Geldgeberin schrieb, dass Hunde alles für ihren Besitzer seien: "Ich bin so froh, einem Vierbeiner in Not helfen zu können!"

Titelfoto: GoFundMe/Bildmontage/wywnn-milos-surgery

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0