Zitternde Welpen in mit Kot übersäter Abstellkammer gefunden

Iserlohn (NRW) - Warum tut man das den kleinen Vierbeinern nur an?

Die zwei zitternden Welpen wurden von der Polizei ins Tierheim gebracht.
Die zwei zitternden Welpen wurden von der Polizei ins Tierheim gebracht.  © Polizei Märkischer Kreis

Die Polizei hat am Montag in Iserlohn im Märkischen Kreis zwei Hundewelpen aus einer Wohnung geholt, wie es in einer Mitteilung heißt.

Die Beamten waren im Rahmen einer Amtshilfe vor Ort.

Es besteht der Verdacht des illegalen Welpenhandels.

Die beiden Maltipoo-Welpen wurde schließlich in einem völlig verdreckten und mit Kot übersäten Abstellraum gefunden. Sie zitterten, als man sie entdeckte.

Die Vierbeiner wurden nun einem Tierheim übergeben.

Titelfoto: Polizei Märkischer Kreis

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0