Illegal entsorgt: Siebenjährige findet tote Tiere auf Spielplatz

Allmenhausen - In einem Ortsteil von Ebeleben (Kyffhäuserkreis) sind am Wochenende drei tote Tiere abgelegt worden.

Wer die Tiere dort ablegte, ist nicht bekannt.
Wer die Tiere dort ablegte, ist nicht bekannt.  © Silvio Dietzel

Eine Siebenjährige hatte die toten Vierbeiner am Samstagnachmittag entdeckt.

Das Mädchen war zusammen mit ihrer Mutter und dem jüngeren Geschwisterchen auf dem Spielplatz Allmenhausen gewesen.

Wie die Mutter später auf Facebook schrieb, hatte ihre Tochter die Kadaver hinter einem Zaun, welcher den Spielplatz von einem Bach trennte, gefunden.

Rund 5000: Warum leben so viele Papageien in Wiesbaden?
Tiere Rund 5000: Warum leben so viele Papageien in Wiesbaden?

Bei den Tieren, die dort augenscheinlich abgelegt bzw. entsorgt wurden, handelt es sich um zwei Katzen und einen Fuchs.

Am darauffolgenden Tag wurden die Vierbeiner dann von der Feuerwehr Ebeleben geborgen.

Die Kameraden fanden im Anschluss deutliche Worte: "Was geht in den Menschen nur vor? An einem Spielplatz so Tiere zu entsorgen, wir sind enttäuscht über so eine Situation!", schrieb die Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht.

Im Fall der Tierkadaver soll nun das Veterinäramt über die weiteren Maßnahmen entscheiden.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Tiere: