Im Tierheim Bergheim ist der Affe los

Bergheim - Huch, wer ist denn dieser kleine Knirps? Das Tierheim Bergheim begrüßte kürzlich einen exotischen und ungewöhnlichen Neuzugang - die Umstände seines Einzugs machen wütend. Der kleine Kerl sitzt derweil in seinem vorläufig neuen Zuhause und schaut sich noch etwas verwirrt um. 

Äffchen "Gucci" ist der exotische Neuzugang im Tierheim Bergheim.
Äffchen "Gucci" ist der exotische Neuzugang im Tierheim Bergheim.  © Instagram/tierheim_bergheim/Screenshot/(Bildmontage)

Dieses kleine Äffchen mit dem edlen Namen "Gucci" wurde kürzlich im Tierheim in Bergheim abgegeben.

Wie das Tierheim bei Instagram entsprechend berichtet, waren Guccis Besitzer mit seiner Haltung schlichtweg überfordert und wollten ihn verkaufen. 

Nun ist der Affe im Tierheim gelandet und muss sich erst mal an die neue Situation gewöhnen. 

Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht
Tiere Jogger entdeckt einsames Rehkitz am Weg, doch etwas stimmt nicht

Der kleine Gucci ist aber nicht das erste exotische Tier, das in der Einrichtung eingeliefert wurde: "Wir hatten schon so ziemlich alles bei uns im Tierheim, vom Waran bis zum Gartenschläfer", heißt es auf dem Instagram-Account. Die Fans des Tierheims sind entsetzt über den exotischen Neuzugang.

"Voll cool dass ihr auch solchen Exoten einen Platz anbietet, gar nicht auszumalen wo er gelandet wäre wenn der ehemalige Besitzer ihn einfach verscherbelt hätte", schreibt ein User unter den Post. (Rechtschreibung übernommen) Ein anderer findet: "Kranke Menschen, die sich so ein Tier halten. Wer bitte verkauft solche Tiere in Haushalte?" 

Nun ist Gucci jedenfalls erst einmal in den besten Händen und kann sich von seinem Umzug erholen. Und vielleicht findet sich ja schon ganz bald ein Plätzchen, an dem er für immer glücklich sein kann.

Das Tierheim Bergheim

Die Einrichtung in Bergheim bei Köln nimmt Hunde, Katzen und andere Tiere in Not auf und vermittelt die Haustiere an neue Besitzer. Wer ein Tier übernehmen möchte, muss einige Dinge beachten. Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Je nach Tier fällt eine unterschiedlich hohe Schutzgebühr an, mit der die Kosten für die Unterbringung und die tierärztliche Untersuchung zum Teil gedeckt werden. Adresse: Am Kreuzweg 2, 50129 Bergheim. Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage oder bei Facebook.

Titelfoto: Instagram/tierheim_bergheim/Screenshot/(Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiere: