Jäger musste das Tier erschießen: Freilaufender Hund verletzt Reh schwer

Rudolstadt - Ein Reh wurde am Donnerstagmorgen in Cumbach bei Rudolstadt Opfer einer brutalen Hundeattacke.

Ein Reh wurde in Rudolstadt von einem freilaufenden Hund so schwer verletzt, dass es getötet werden musste. (Symbolbild)
Ein Reh wurde in Rudolstadt von einem freilaufenden Hund so schwer verletzt, dass es getötet werden musste. (Symbolbild)  © 123RF/Scott Madaras

Im Bereich der Talstraße spürte der streunende Vierbeiner das Reh auf und verletzte es anschließend schwer, wie die Polizei mitteilte.

Die Wunden waren so schlimm, dass das Tier von einem Jagdpächter von seinem Leiden erlöst werden musste.

Den Angaben zufolge war dies wohl der zweite bekannt gewordene Fall, dass der Hund ein Wildtier riss.

Die Polizei hat inzwischen Anzeigen wegen Jagdwilderei aufgenommen.

Titelfoto: 123RF/Scott Madaras

Mehr zum Thema Tiere: