Jaguar-Sichtung versetzt Briten in Angst: Dann findet die Polizei das Tier wirklich

Steyning (England) - Angst in England: Mehrere Briten meldeten der Polizei von Steyning am Freitag, dass sie eine große Raubkatze gesichtet hatten.

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als die den Jaguar sahen.
Die Polizisten staunten nicht schlecht, als die den Jaguar sahen.  © Twitter/Screenshot/@Horsham_police

Die Polizei rückte aus, um das Tier ausfindig zu machen. Schließlich sahen sie einen schwarzen Jaguar, der gerade an einer Bank hing. 

Das Raubtier dürfte auch bei den Beamten für Angstschweiß gesorgt haben.

Dann merkten die Gesetzeshüter jedoch, dass etwas nicht stimmte. Der Jaguar bewegte sich nämlich nicht mehr.

Vorsichtig näherten sich die Beamten dem Tier, als ihnen klar wurde, was los war. Der Jaguar war durchaus echt, allerdings längst tot und ausgestopft.

Auf Twitter stellte die Polizisten die Lage klar und ließen durchblicken, dass auch sie zunächst auf das Tier hereingefallen waren.

Am Ende war es allen Beteiligten allerdings mit Sicherheit lieber, nicht auf einen echten Jaguar gestoßen zu sein...

Titelfoto: Twitter/Screenshot/@Horsham_police

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0