Erfolgreich vermittelt, doch sie durften nicht bleiben: Wer gibt Peter und Paul eine Chance?

Leipzig - Es hätte so schön in ihrem neuen Zuhause werden können, doch nun ist die Zeit schon wieder vorbei. Die Geschwister Peter und Paul suchen wieder eine neue Familie, die ihnen die Streicheleinheiten gibt, die sie brauchen.

Peter und Paul hatten richtiges Pech: Sie mussten wegen der Allergie eines Babys ihre Familie leider wieder verlassen.
Peter und Paul hatten richtiges Pech: Sie mussten wegen der Allergie eines Babys ihre Familie leider wieder verlassen.  © Screenshot/Facebook/Tiernothilfe Leipzig e.V.

Dabei hatten die beiden rund 20 Monate alten Kater bereits ein Zuhause gefunden, in dem man sich auch liebevoll um sie gekümmert hat. Was dann geschah, war für die Familie das größte Glück: Sie bekamen ein Baby – ein wunderschönes Ereignis!

Offenbar waren Peter und Paul auch begeistert vom Nachwuchs, doch der entwickelte mit der Zeit eine üble Allergie auf die Samtpfoten, berichtet die Tiernothilfe in Leipzig auf ihrer Facebook-Seite.

Die zwei Stubentiger waren bereits als Katzenkinder an die Familie vermittelt worden, doch jetzt geht die Suche von vorne los. "Uns wäre auch schon mit einer Pflegestelle für die beiden Traumjungs geholfen", heißt es in dem Beitrag.

Frau filmt ihre Katze: Was das Tier in dem Moment tut, bringt so viele zum Lachen
Katzen Frau filmt ihre Katze: Was das Tier in dem Moment tut, bringt so viele zum Lachen

Die bisherige Besitzerin hat sich die Entscheidung sicher nicht einfach gemacht, denn vor allem Peter soll ein richtiger Schmusekater sein, der auch bei Fremden keinerlei Berührungsängste kennt. Ganz im Gegenteil.

Möglicherweise war das auch das Problem bei dem Neugeborenen, denn Peter war es offenbar egal, ob Herrchen, Frauchen oder Baby. "Er kuschelt alles und jeden."

Da soll es auch schon einmal vorgekommen sein, dass man ihn aus der Babyschale oder dem Stubenwagen scheuchen musste. Offenbar ein richtiges kleines Kuschelmonster!

Dosenöffner und Kuschelpartner für Peter und Paul gesucht

Sie kuscheln nicht nur gern miteinander, sondern auch mit ihren Menschen. Wer möchte sich dafür zur Verfügung stellen?
Sie kuscheln nicht nur gern miteinander, sondern auch mit ihren Menschen. Wer möchte sich dafür zur Verfügung stellen?  © Screenshot/Facebook/Tiernothilfe Leipzig e.V.

Paul kuschelt genauso gern und ist auch nicht weniger anhänglich, aber er ist auch ein "waschechter Kater". "Er ist agil, neugierig, sehr verspielt und wie ein kleiner Hund. Er folgt seinem Menschen überall hin", heißt es weiter.

Wenn er nicht gerade von der Schulter seines Dosenöffners herunter nach dem nächsten Abenteuer sucht, kuschelt er sich gern unter der Decke an seinen Menschen und hat wohl auch sonst einige Hobbys, beispielsweise in Blumenerde buddeln oder Malzpaste naschen.

Genau diese supersüßen Macken verhelfen hoffentlich dazu, neue Kuschelpartner für Peter und Paul zu finden.

Ihr habt Interesse? Dann meldet Euch schnell bei der Tiernothilfe Leipzig.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Tiernothilfe Leipzig e.V.

Mehr zum Thema Katzen: