Fauliger Geruch aus Wohnung: Besitzerin lässt eigene Katze völlig verwahrlosen

Erfurt - In Erfurt hat die Polizei am Wochenende eine völlig verwahrloste Katze aus einer Wohnung befreit.

Das Tier wurde aus unwürdigen Verhältnissen befreit und einem Tierheim übergeben. (Symbolfoto)
Das Tier wurde aus unwürdigen Verhältnissen befreit und einem Tierheim übergeben. (Symbolfoto)  © 123RF/konstanttin

Laut übereinstimmenden Medienberichten hatte ein 44-Jähriger am vergangenen Samstagabend die Beamten verständigt.

Da der Nachbar einen stark fauligen Geruch aus der Wohnung meldete, gingen die Polizisten vom Schlimmsten aus. Als die Feuerwehr in der Folge die Tür der Wohnung öffnete, kam das ganze Drama zum Vorschein.

Die Einsatzkräfte fanden eine völlig verwahrloste Katze. Laut Polizeiangaben hatte sich die Besitzerin seit Längerem nicht mehr um das Tier gekümmert. Anders war der Zustand des Vierbeiners nicht zu erklären. Die Frau selbst war nicht in der Wohnung.

Babyfoto von Katze verzaubert das Internet: So sieht sie heute aus
Katzen Babyfoto von Katze verzaubert das Internet: So sieht sie heute aus

Der strenge Geruch kam zustande, weil die Katze gezwungen war, ihre Toilettengänge wiederholt in dem Zuhause zu verrichten.

Das arme Tier wurde mitgenommen und im Anschluss dem Erfurter Tierheim übergeben.

Titelfoto: 123RF/konstanttin

Mehr zum Thema Katzen: