Frau spielt mit Katze und gewinnt immer: Dem Tier gefällt das gar nicht!

Netz - Im Internet geht eine junge Frau viral, weil sie mit ihrer Katze "Drei gewinnt" gespielt hat - und gewann. Die Reaktion des Tiers war episch.

Ein hoffnungsloser Fall: Die Katze von Iqra Nabi verliert einfach immer.
Ein hoffnungsloser Fall: Die Katze von Iqra Nabi verliert einfach immer.  © Tik Tok/iqraanabi

Die junge Frau mit dem Namen Iqra Nabi ist scheinbar ein Neuling auf der Kurz-Video-Plattform "Tik Tok" und hat trotzdem schon einen Hit gelandet.

Ihre ersten beiden Videos erreichten zwar nur um die 9000 Menschen jeweils. Das dritte jedoch mindestens 1,2 Millionen, wie die Profilstatistik offenbart. 

In dem kurzen Clip spielt die Frau mit ihrer Katze "Drei gewinnt". 

Nabi setzt fleißig Kreuze für sich und im Anschluss jedes Mal einen Kreis für ihren tierischen Mitbewohner, der durch einen Nasen-Stubser das jeweilige Feld auswählte.

Doch die Katze wählt dieselbe Strategie wie Iqra Nabi und konnte deshalb nur scheitern. Der Vierbeiner hätte lieber Nabis Pläne durchkreuzen müssen.

Als Iqra Nabi gewann, zeigte sie ihrer Hauskatze den Mittelfinger. Der Katze gefiel das gar nicht. Sie fiel sofort die ganze Hand an. Und das Netz lachte.

Auch bei "Uno" verliert die Katze

Iqra Nabi ruhte sich aber nicht auf ihrem Erfolg aus. Sie gewährte dem Vierbeiner eine Revanche. 

Dieses Mal sollte die Katze zeigen, was sie im beliebten Kartenspiel "Uno" kann. 

Beide starteten das Spiel mit jeweils drei Karten auf der Hand - beziehungsweise vor der Schnauze. Als Startkarte lag eine grüne Drei auf dem Stapel.

Die Katze konnte da nur ihre grüne Sieben legen und fühlte sich bestimmt schon als Sieger. Doch Nabi konterte mit einer Aussetzen-Karte und legte eine weitere nach. 

Zwar konnte die Katze noch eine Karte darauf legen. Doch diese führte auch die junge Tik-Tokerin zum Sieg, da sie ihre letzte Karte wiederum darauf legen konnte.

Als Iqra Nabi die Hände frei hatte, weil sie alle drei Karten erfolgreich ablegen konnte, zeigte sie ihrem Haustier wieder den Mittelfinger.

Es folgte, was folgen musste: Die Katze sprang ihre Spiel-Gegnerin wieder an und versuchte, zu beißen.

Doch alles ist natürlich ganz harmlos. Der Vierbeiner ist einfach nur ein schlechter Verlierer und wartet nur auf die nächste Gelegenheit, das einmal mehr zu beweisen.

Titelfoto: Tik Tok/iqraanabi

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0