Fünf Projektile im Körper: Brutale Tierquäler schießen auf Katze

Erfurt - In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte in Erfurt einen Anschlag auf eine Katze verübt.

Eine Katze in Erfurt wurde von bislang noch Unbekannten übel zugerichtet. (Symbolfoto)
Eine Katze in Erfurt wurde von bislang noch Unbekannten übel zugerichtet. (Symbolfoto)  © 123RF/belchonock

Die Besitzerin fand ihren rotbraunen Kater, der sich nachts als Freigänger im Stadtgebiet aufhalten darf, am Samstagmorgen auf ihrem Balkon in einem schrecklichen Zustand.

Wie die Polizei berichtet, war der Vierbeiner sichtlich geschwächt und hatte ein blutunterlaufenes Auge.

Nach einer gründlichen Untersuchung und einer Röntgenaufnahme bei Tierarzt folgte der Schock: Insgesamt fünf Projektile einer Luftdruckwaffe steckten im Körper des Katers.

Unfassbarer Fund in Sachsen: Wollte hier jemand Katzen entsorgen?
Katzen Unfassbarer Fund in Sachsen: Wollte hier jemand Katzen entsorgen?

Ob sich das Tier von dieser schrecklichen Attacke erholen wird, ist ungewiss. Aufgrund des eindeutigen Verletzungsbildes haben die Beamten die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und das Waffengesetz aufgenommen.

Zeugen, die möglicherweise etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Erfurter Polizei zu melden.

Titelfoto: 123RF/belchonock

Mehr zum Thema Katzen: