Grausame Tat: Kater wird mit Seil an Zaun aufgehängt und stirbt

Roggenburg - Unbekannte Tierschänder haben einen zutraulichen Kater an einem Zaun in Schwaben aufgehängt.

Ein Kater wurde in Schwaben von Tierquälern schwer misshandelt. (Symbolbild)
Ein Kater wurde in Schwaben von Tierquälern schwer misshandelt. (Symbolbild)  © spencered/123RF

Die Besitzerin habe am Montagmorgen Schmerzensschreie ihres Haustiers gehört und es entdeckt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Kater sei mit einem Seil um den Bauch an einem Pfosten des Zauns in Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm) befestigt gewesen.

Er wurde befreit, konnte aber seine Hinterbeine nicht mehr bewegen. Die Frau brachte ihren Kater schnell zum Tierarzt, doch der konnte nichts mehr für die arme Kreatur tun - das Tier starb kurz darauf.

Philipp und Biene waren "mehr tot als lebendig"! Nun suchen sie ein Zuhause
Katzen Philipp und Biene waren "mehr tot als lebendig"! Nun suchen sie ein Zuhause

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Sonntagabend oder in der Nacht auf Montag etwas beobachtet haben.

Wer am Montag in der Riedstraße in Ingstetten etwas beobachte hat, soll sich unter der Telefonnummer 07309/96550 bei der Polizei melden.

Titelfoto: spencered/123RF

Mehr zum Thema Katzen: