Kätzchen Urmel wieder gesund: Zuhause für Katzen-WG gesucht!

Oelzschau (Landkreis Leipzig) - Noch vor wenigen Wochen half Hund Whiskey dem kleinen Katzenbaby Urmel bei der Fellpflege (TAG24 berichtete) und nun ist der kleine Racker auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Urmel ist innerhalb von wenigen Tag zum Star des Tierheims geworden.
Urmel ist innerhalb von wenigen Tag zum Star des Tierheims geworden.  © Tierheim Oelzschau

Katzenkind Urmel ist fast schon eine kleine Berühmtheit, er ist nämlich schon im Fernsehen aufgetreten.

Seit er Anfang Juli im zarten Alter von etwa zwei Wochen mit Mama Luna entkräftet am Straßenrand gefunden worden war, berichteten zahlreiche Medien über die beiden und den besten Ersatz-Katzenpapa der Welt, den 11-jährigen Rüden Whiskey.

Inzwischen geht es der kleinen Katzenfamilie offenbar schon sehr viel besser. Whiskeys Unterstützung war also erfolgreich. Und das Schönste ist: Urmel hat sogar schon eine Freundin gefunden, das kleine Katzenmädchen Enya.

Beide sind in den letzten Wochen zusammen in einer Pflegestelle außerhalb des Tierheims Oelzschau aufgewachsen und dort ein richtig tolles Katzenkinder-Spiel-Kuschel-Team geworden, zeigt sich das Tierheim Oelzschau glücklich in einem Facebook-Post.

Kuscheln, Spielen, Quatsch machen, aber nur noch im Doppelpack

Findelkind Enya ist die beste Freundin von Urmel.
Findelkind Enya ist die beste Freundin von Urmel.  © Tierheim Oelzschau

Und weil es allein ja langweilig wäre und die Kuschel- und Spielgefährten sich nicht mehr trennen wollen, sollen sie nun auch ein gemeinsames Zuhause bekommen.

Urmel hat sich schnell zu einem zutraulichen, angstfreien und neugierigen Kitten entwickelt, heißt es auf der Webseite des Tierheims. Angst vor Hunden hat er natürlich nicht.

Die fröhliche und zutrauliche Spielkameradin Enya war auch erst zwei Wochen alt, als sie gefunden wurde. Sie möchte gern mit Urmel zusammen umziehen.

Potenzielle Katzeneltern seien trotzdem gewarnt. Katzenkinder sind verspielt und immer in Action, sie wollen beschäftigt werden und machen auch mal was kaputt. Im Grunde sind sie uns Menschen damit wohl gar nicht so unähnlich.

Die etwa einjährige Mama Luna ist aufgrund ihrer Dreifarbigkeit eine sogenannte "Glückskatze". Glück hatte sie in den vergangenen Wochen schon häufig, sonst würde sie vielleicht gar nicht mehr leben. Daher wünschen wir ihr, dass das Glück auch jetzt auf ihrer Seite ist, wenn auch sie ein neues Zuhause sucht. Da sie sehr scheu und ängstlich ist, werden liebevolle Menschen mit Erfahrung und viel Geduld gesucht.

Luna braucht in ihrem zukünftigen Zuhause nicht nur Futter, sondern ganz viel Liebe und Geduld.
Luna braucht in ihrem zukünftigen Zuhause nicht nur Futter, sondern ganz viel Liebe und Geduld.  © Tierheim Oelzschau
Wer kann diesem süßen Katzenkind schon widerstehen?
Wer kann diesem süßen Katzenkind schon widerstehen?  © Tierheim Oelzschau

Wir drücken allen Dreien die Daumen, dass sie das schönstmögliche Zuhause bekommen. Meldet euch beim Tierheim Oelzschau, wenn ihr Interesse habt.

Titelfoto: Tierheim Oelzschau

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0