Kätzchen wird ausgesetzt und steht dem Tod nahe: Heute hat es eine neue Familie

Cornwall (Kanada) - Mitten in der Hitze und ohne Nahrung wurde Janie kurz nach ihrer Geburt ausgesetzt. Das kleine Kätzchen erlitt einen extremen Sonnenbrand und stand dem Tod nahe, konnte zum Glück aber noch gerettet werden.

Dank Tierpflegerin Melissa geht es Kätzchen Janie inzwischen wieder gut.
Dank Tierpflegerin Melissa geht es Kätzchen Janie inzwischen wieder gut.  © Instagram Screenshot @tinybutmightykittenrescue

Katzen-Liebhaberin Melissa fand Janie an einem Straßenrand in ihrer Heimat Cornwall in Kanada.

Die junge Frau fährt regelmäßig an besagter Stelle vorbei, da dort immer wieder neugeborene Tiere ausgesetzt werden.

Über Melissa selbst ist wenig bekannt: Die Kanadierin hält ihre Identität streng geheim und gibt weder ihr Alter noch ihr Aussehen bekannt.

Laut Metro steht allerdings fest, dass sie mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit schon etliche Katzen und Katzenbabys gerettet hat.

Auf Instagram betreibt Melissa die Seite "Tiny but Mighty Kitten Rescue" und lädt dort regelmäßig süße Katzenbilder hoch. Die Frau aus Cornwall finanziert ihre Tätigkeit über Spenden.

Janie ist inzwischen acht Wochen alt und wurde von Melissas anderen Katzen gut aufgenommen. Zwei Wochen lang musste sie mit Inkubator und Fläschchen gefüttert werden, um sich von den Strapazen zu erholen. Heute kann Janie wieder lächeln.

Inzwischen ist Kätzchen Janie Teil einer großen Katzenfamilie

"Du verdienst all das Glück der Welt und jede Menge Unterstützung", wird Melissa von einem ihrer nunmehr 40.000 Follower gelobt. Ohne ihr Engagement wäre Kätzchen Janie mit dem glänzenden Fell und den grau-grün leuchtenden Äuglein wahrscheinlich nicht mehr am Leben.

Titelfoto: Instagram Screenshot @tinybutmightykittenrescue

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0