Kater kam in jämmerlichem Zustand ins Tierheim: So geht es ihm jetzt

Köln - Als Kater "Rasmus" den Weg ins Tierheim nach Köln-Dellbrück fand, war er in keinem guten Zustand. Nach einigen Untersuchungen fanden die Mitarbeiter auch heraus, was der Katze fehlte.

Kater "Rasmus" wurde in einem jämmerlichen Zustand ins Tierheim eingeliefert. Nun hat das Tier sich erholt und ist bereit, vermittelt zu werden.
Kater "Rasmus" wurde in einem jämmerlichen Zustand ins Tierheim eingeliefert. Nun hat das Tier sich erholt und ist bereit, vermittelt zu werden.  © Instagram/tierheim_dellbrueck (Screenshot, Bildmontage)

In einem Instagram-Beitrag stellten die Mitarbeiter des Kölner Tierheims den 14-jährigen, schwarz-weißen Kater vor. Und wie so viele Tiere hat auch Rasmus nicht gerade rosige Zeiten hinter sich.

Der Vierbeiner war Ende Juli als Fundtier in der Einrichtung abgegeben worden - in einem jämmerlichen Zustand, wie seine Pfleger in dem Beitrag erklärten.

Nach ein paar Untersuchungen hatte sich schließlich herausgestellt, was ihm fehlte: Bei dem betagten Stubentiger wurde eine Bauchspeicheldrüsen-Entzündung diagnostiziert.

Kater mit Schrotkugeln getötet, während Besitzer im Urlaub waren
Katzen Kater mit Schrotkugeln getötet, während Besitzer im Urlaub waren

"Deswegen ist er auch so rank und schlank", klärten die Mitarbeiter die knapp 35.000 Instagram-Fans des Tierheims auf.

Gegen die Erkrankung wurde Rasmus ein Medikament verschrieben, das er regelmäßig einnehmen muss. Zudem ist der Kater auf strenge Diät gesetzt worden und darf lediglich fettarmes Futter zu sich nehmen.

Mit diesem neuen Lebensstil ist der Katzen-Opa nun bestens gerüstet, nochmal richtig durchzustarten! Denn abgesehen von den kleinen Wehwehchen, mit denen sich Rasmus herumplagt, hat der Kater potenziellen neuen Besitzern einiges zu bieten.

Katze "Rasmus" wurde im Tierheim Köln-Dellbrück aufgepäppelt

Kuschel-Kater "Rasmus" sucht liebevolle Besitzer

Seine Pfleger beschrieben das Wesen des betagten Katers als freundlich und anhänglich. "Kaum hat man sein Zimmer betreten, klebt er auch schon wie Pattex an einem dran", scherzten die Mitarbeiter und kamen aus dem Schwärmen kaum heraus.

So sei Rasmus' großes Hobby das Kuscheln, wie es hieß. "Er ist ein wirklich reizendes Kerlchen, und wir hoffen sehr, dass er trotz seines Alters und seiner Erkrankung ganz schnell das schönste Zuhause auf Erden findet", hofften seine Pfleger.

Interessenten sollten dem Stubentiger neben einer Wohnung mit gesichertem Balkon vor allem eines bieten: ganz viel Liebe und Zuneigung.

Wer den reizenden Kater kennenlernen möchte, kann über die Website des Tierheims Kontakt mit den Mitarbeitern aufnehmen.

Wer ein Tier übernehmen möchte, muss allerdings einige Dinge beachten: Neben einem persönlichen Gespräch gibt es beispielsweise bei Hunden auch einen Probespaziergang sowie einen Kontrollbesuch.

Titelfoto: Instagram/tierheim_dellbrueck (Screenshot, Bildmontage)

Mehr zum Thema Katzen: