Überfahren und ausgesetzt: Kater Lucas und Katze Kimmy hoffen auf Happy End

München - Lucas und Kimmy teilen das Schicksal vieler Katzen im Tierheim: Sie wurden gefunden und von ihren Besitzern nicht vermisst. Was ihnen wirklich widerfahren ist, wissen nur die Tiere selbst. Im Tierheim aufgepäppelt, hoffen sie nun auf einen neuen Start ins Leben.

Kater Lucas hat seine OP gut überstanden und will nun endlich das Leben genießen.
Kater Lucas hat seine OP gut überstanden und will nun endlich das Leben genießen.  © Tierheim München

Lucas ist ein Europäischer Kurzhaarkater der im März 2021 geboren wurde. Er kam als Fundkatze über die Tierklinik ins Münchner Tierheim.

Vermutlich wurde er von einem Auto angefahren und erlitt innere Verletzungen, die in der Klinik operativ behandelt wurden. Zum Glück hat er alles gut überstanden und ist wieder vollständig genesen ohne Spätfolgen.

Der junge Kater ist sehr menschenbezogen, verschmust und verspielt. Aber auch temperamentvoll und möchte gerne beschäftigt werden.

Vergifteter Kater in Sachsen gefunden: Wer adoptiert ihn und seine Geschwister?
Katzen Vergifteter Kater in Sachsen gefunden: Wer adoptiert ihn und seine Geschwister?

Lucas ist geeignet für Familien mit Kindern, verträgt sich mit Artgenossen und eventuell auch mit Kleintieren und Hunden. Er ist ein unkomplizierter und reizender Kerl, der sich nach einem Zuhause sehnt, in dem er regelmäßig seine Schmuse- und Spieleinheiten bekommt.

Er ist auch Ideal für Katzenanfänger geeignet. Schön wäre es, wenn Lucas in seinem neuen Zuhause als Freigänger gehalten wird. Wenn das nicht möglich ist, sollte das neue Heim viel Platz und einen großen vernetzen Balkon bieten.

Du interessierst Du für den schönen Lucas? Dann melde Dich im Katzenhaus des Tierheims unter Tel. 089/92100036 und vereinbare einen Besuchstermin.

Fundkatze Kimmy sucht neue Familie zum Kuscheln und Spielen

Katze Kimmy ist anfangs etwas schüchtern, dann aber sehr verschmust.
Katze Kimmy ist anfangs etwas schüchtern, dann aber sehr verschmust.  © Tierheim München

Auch Katze Kimmy kam als Fundtier ins Münchner Tierheim.

Die schüchterne Katze wurde im Februar 2021 geboren.

Nach Eingewöhnung zeigt sich Kimmy aber sehr verschmust, zutraulich und menschenbezogen. Ihrem Alter entsprechend ist sie noch sehr verspielt.

Schicksalsgenossen: Diese Kater haben einen besonderen Wunsch
Katzen Schicksalsgenossen: Diese Kater haben einen besonderen Wunsch

Kimmy ist eine sehr umgängliche Katze und kann gerne bei einer Familie mit älteren bzw. rücksichtsvollen Kindern einziehen.

Die Katzendame würde sich in ihrem neuen Zuhause über Freigang freuen. Ist das nicht möglich, wird Kimmy nur in eine Wohnung mit vernetztem Balkon vermittelt.

Du willst Kimmy kennenlernen? Dann melde Dich im Katzenhaus des Tierheims unter Tel. 089/92100036.

Titelfoto: Tierheim München (2)

Mehr zum Thema Katzen: