Katze mit Armbrust beschossen: Metallpfeil bleibt im Hals stecken

Von Dörthe Hein

Möser - In Möser im Landkreis Jerichower Land hat eine unbekannte Person eine Katze mit einer Armbrust beschossen.

Eine Katze ist im Landkreis Jerichower Land mit einer Armbrust angegriffen worden. (Symbolbild)
Eine Katze ist im Landkreis Jerichower Land mit einer Armbrust angegriffen worden. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Der Armbrustbolzen, ein rund 15 Zentimeter langer Metallpfeil, habe am Donnerstag im Hals der Katze gesteckt, teilte die Polizei am Freitag in Burg mit.

Sie sei zu einem Tierarzt gebracht worden und sei nun in der Tierklinik Magdeburg.

Die Polizei leitete eine Anzeige wegen Verstoßes gegen des Tierschutzgesetz ein.

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Katzen: