Katze macht sich an Schrank zu schaffen und verblüfft ihre Besitzerin

Tulsa (USA) - Eine US-Amerikanerin beweist: Geschlossene Schränke sind vor Katzen keineswegs sicher!

Das Video von der Katze Sabrina beweist: Tierische Snacks sollten lieber fernab der Reichweite von Katzen aufbewahrt werden! (Bildmontage)
Das Video von der Katze Sabrina beweist: Tierische Snacks sollten lieber fernab der Reichweite von Katzen aufbewahrt werden! (Bildmontage)  © Twitter/Screenshot/Bildmontage/annaamerica

Was ist denn das? Eine Twitter-Userin aus Tulsa, einer Stadt im US-Bundesstaat Oklahoma, legte sich auf die Lauer und filmte ihre Katze Sabrina bei einem unglaublichen Verhalten.

Im Video sieht man, wie die Samtpfote zu den Schränken in der Küche tappt. Eine der mittleren Schubladen ist einen kleinen Spalt weit offen. In diesem befinden sich allerhand tierische Snacks.

Für Sabrina kein Problem!

Katze durchlebt regelrechte Odyssee, dann wendet sich das Blatt
Katzen Katze durchlebt regelrechte Odyssee, dann wendet sich das Blatt

Gekonnt springt der Vierbeiner hoch und bearbeitet die Schublade mit ihren Pfoten so lange, bis diese noch ein deutliches Stück weiter aufgeht.

Der Erfolg ist auf ihrer Seite: Kaum werden die leckeren Snacks sichtbar, springt die Katzendame in die Schublade und macht sich genüsslich an den verpackten Leckerbissen zu schaffen.

Ihre Besitzerin staunte wohl nicht schlecht, als sie ihr Haustier bei dieser Tat ertappte. Doch sie beschloss, nicht dazwischen zu gehen und lud das Material stattdessen auf ihrem Twitter-Account hoch.

Auf Twitter zeigt die Besitzerin, wie ihre Katze vorgeht

Dazu schrieb sie, dass sich in der Schublade auch die Snacks für die Hunde befänden.

Die Katze hatte also dem gesamten tierischen Haushalt einen großen Gefallen getan!

Titelfoto: Twitter/Screenshot/Bildmontage/annaamerica

Mehr zum Thema Katzen: