Katze verhält sich plötzlich merkwürdig: Was dann passiert, haut ihre Besitzerin um

Melbourne (Australien) - Von einer Sekunde auf die andere kippte die Stimmung: Katze Carol war gerade dabei, mit einem Spielzeugfisch zu interagieren, als sie plötzlich ohne erkennbaren Grund den Raum verließ und sich mit dem Rücken zu ihrem Frauchen setzte.

Katze Carol ist offenbar etwas feinfühliger als ihr Frauchen.
Katze Carol ist offenbar etwas feinfühliger als ihr Frauchen.  © Twitter/Screenshot/@brodielancaster

Brodie Lancaster, die ihr Haustier gerade filmte, war zunächst verwirrt. Im Video hört man die Australierin, die in Melbourne lebt, fragend rufen: "Carol?" Die Aufnahme bricht kurz darauf ab.

Später meldete sich Lancaster auf ihrem Twitter-Account, wo sie auch das Video veröffentlichte. Dort hatte sie eine überraschende Erklärung: Ihre Samtpfote habe das Erdbeben, das Australien am Mittwochmorgen (Ortszeit) erschüttert hat, einige Sekunden vor ihr gespürt.

"Ich bin eine dumme Frau, die eine Sekunde lang dachte, dieses Spielzeug würde den Boden zum Beben bringen", schrieb die Katzenbesitzerin unter anderem selbstkritisch.

Mausi und Billy landen im Tierheim: Finden die Katzen nun endlich ein Happyend?
Katzen Mausi und Billy landen im Tierheim: Finden die Katzen nun endlich ein Happyend?

Das Erdbeben der Stärke 6,0 habe sich dann in Mansfield, etwa 200 Kilometer nordöstlich der Millionenstadt Melbourne ereignet, wie der Notdienst der Region mitteilte.

Zum Glück keine größeren Schäden

Das Beben der Stärke 6,0 hat sich in Mansfield etwa 200 Kilometer nordöstlich der Millionenstadt Melbourne ereignet.
Das Beben der Stärke 6,0 hat sich in Mansfield etwa 200 Kilometer nordöstlich der Millionenstadt Melbourne ereignet.  © James Ross/AAPIMAGE/AP/dpa

Die Erdstöße waren jedoch auch in Canberra sowie in Sydney im angrenzenden Bundesstaat New South Wales zu spüren.

So wurde das Haus von Brodie Lancaster kaum getroffen. Dafür fiel jedoch genau auf die Stelle, auf der ihre Katze zuvor gesessen hatte, ein Bilderrahmen, der dort zerbrach.

Unterdessen teilte das Netzwerk GeoNet in Neuseeland mit, dass es sich um das stärkste Beben auf dem australischen Festland seit 1997 gehandelt habe.

Schönster Kater der Welt? Fans feiern "Thor the Bengal"
Katzen Schönster Kater der Welt? Fans feiern "Thor the Bengal"

Während es in Neuseeland häufiger Erdbeben gibt, bleibt Australien davon im Großen und Ganzen verschont. Lokale Medien berichteten, dass Gebäude gewackelt hätten. Manche Gegenstände seien aus Regalen gefallen.

"Derzeit gibt es keine Berichte über ernsthafte Verletzungen oder sogar Schlimmeres, und das sind sehr gute Nachrichten", teilte Premierminister Scott Morrison (53) mit.

Immerhin: Falls mal ein heftigeres Beben droht, dürfte Katze Carol rechtzeitig für eine Vorwarnung sorgen.

Titelfoto: Bildmontage: Twitter/Screenshots/@brodielancaster

Mehr zum Thema Katzen: