Katzenklo, Katzenklo... Die richtige Toilette für das "königliche Popöchen"

Halle (Saale) - Über Toiletten-Gewohnheiten sprechen die meisten Menschen eher selten und ungern, Ausnahmen bestätigen die Regel. Der Tierschutz Halle e.V. schreibt offen und unterhaltsam darüber, wie Katze und Kater sich auf ihrem stillen Örtchen am wohlsten fühlen.

Es kommt nicht oft vor, aber diese kleine Mieze hat offenbar die Qual der Wahl.
Es kommt nicht oft vor, aber diese kleine Mieze hat offenbar die Qual der Wahl.  © Screenshot/Facebook/Tierschutz Halle e.V.

Im ersten Teil einer Reihe rund um das "Wohlfühl-Dasein von Katzen" gibt der Verein allen Katzenbesitzern die heißesten Tipps, wie ihre geliebten Fellnasen auch auf ihrem Katzenklo zu den glücklichsten und zufriedensten Tieren werden.

Denn neben dem Dosenöffnen, Streicheleinheiten und dem richtigen Kratzbaum sei "die optimale Katzentoilette für das Wohlbefinden mindestens genauso wichtig", heißt es in einem Facebook-Post.

Und tatsächlich ähneln unsere geliebten Vierbeiner da auch uns Menschen. "Die Majestäten haben schon einen gewissen Anspruch was ihr königliches Popöchen angeht", denn Katzenklo ist nicht gleich Katzenklo.

Im Tierheim gestrandet: Kater Joseph und Katze Emilia hoffen auf Happy End
Katzen Im Tierheim gestrandet: Kater Joseph und Katze Emilia hoffen auf Happy End

Mensch kann ja bekanntlich auch nicht auf jeder Toilette. Das berühmte Wort "Heimscheißer", das wohl 90 Prozent der Deutschen schon einmal ausgesprochen haben oder mindestens kennen, kommt schließlich nicht von ungefähr.

Doch im Gegensatz zu uns Menschen können sich unsere Samtpfoten weder ihr Toilette noch die dazugehörige Umgebung aussuchen. Deshalb sind der perfekte Ort, die Größe und Qualität der Toilette sowie die Hygiene das A und O. Und ja, es geht noch immer um das Katzenklo, nicht um unseres!

Die besten Tipps für den perfekten Thron

Mieze und ihr "königliches Popöchen" sind nicht ganz anspruchslos. (Symbolbild)
Mieze und ihr "königliches Popöchen" sind nicht ganz anspruchslos. (Symbolbild)  © 123RF/Ysbrand Cosijn

Der perfekte Ort

Wer hat auch schon einmal ein Katzenklo in der Küche stehen sehen? Ja, das gibt es. Leider... Doch jeder Katzenbesitzer, der seine Katze liebt, sollte ihr auch ein wenig Privatsphäre gönnen, denn wie für uns gilt auch für unsere Miezen: "Wer kackt schon gern mit Gesellschaft?"

Deshalb sollte das Klo lieber in einer ruhigen Ecke beispielsweise im Bad stehen. Und auf keinen Fall neben dem Fressnapf! Wir essen ja schließlich auch nicht während einer Sitzung.

Frau schießt mit Pfeil und Bogen auf Nachbarkatze – der Grund macht sprachlos
Katzen Frau schießt mit Pfeil und Bogen auf Nachbarkatze – der Grund macht sprachlos

Größe & Qualität des Katzenklos

Hier gilt: "Je größer, desto besser. Herr und Frau Samtpfote möchte sich drehen können und auch quer stehend ihr Geschäft verrichten. Flexibilität ist unabdingbar", so der Tierschutzverein.

Und da (sorry für den neuerlichen Vergleich) Katzen-Pups genauso wenig nach Blumenwiese riecht wie der des Besitzers, empfiehlt sich nicht unbedingt eine Haube. Miezis Nase ist bei so viel "Duft" auf engen Raum nämlich auch empfindlich.

Reinigung & Hygiene

Faustregel lautet in jeder Hinsicht: "Wenn's stinkt, stört's." Wo es bei uns Menschen im Badezimmer nicht genug blumig riechen kann, bevorzugt der flauschige Liebling dann doch eher Einstreu ohne Duft. Auch hier spielt wieder das empfindliche Näschen eine Rolle. Im schlimmsten Fall geht sie bei zu viel künstlichem Geruch gar nicht mehr auf ihr Klo, sondern sucht sich eine Alternative. Und das will niemand.

Zweimal am Tag zur Schippe greifen gehört außerdem genauso dazu wie die wöchentliche Reinigung, das kann Katze eben nicht allein.

Wer seine Katze oder seinen Kater liebt, stellt also nicht einfach nur ein Katzenklo an einen x-beliebigen Ort, sondern errichtet den Lieblingen solch einen Thron, wie man sich ihn selbst auch wünschen würde. Denn schon Helge Schneider wusste vor 27 Jahren: "Katzenklo, Katzenklo – ja, das macht die Katze froh".

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Tierschutz Halle e.V.

Mehr zum Thema Katzen: