Wo steckt Boris? Leipziger Klinik vermisst flauschigen Freund

Von Anke Brod

Leipzig - "Wir suchen unseren Stallkater Boris!" Mit diesem Aufruf wendet sich ein Tierpfleger der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig jetzt via Facebook an die Öffentlichkeit. Der graugetigerte, stattliche Bursche ist nämlich schon seit Samstag verschwunden.

Wohin ist Stallkater Boris gegangen?
Wohin ist Stallkater Boris gegangen?  © Screenshot/Facebook

Das Pferdeteam kümmert sich im Alltag rührend um den fünf- bis siebenjährigen Tigerkater. Als Freigänger war schon einmal weg. "Er landete schließlich im Tierheim", erfuhr TAG24 von dem Pfleger. Erleichtert holte ihn das Team damals wieder zu sich. 

Es komme immer mal wieder vor, dass er ein bis zwei Tage verschwinde, hieß es weiter. Doch wurde er diesmal bereits am Samstag um 6 Uhr zuletzt gesichtet! Boris kam von einem Bauernhof in den Leipziger Pferdestall, als dort seine Bezugsperson verstarb.

Wo also ist der taffe Kater aktuell, wer hat ihn gesehen? Wartet er aus Versehen eingesperrt in einem Schuppen oder hinter einem Werkstor auf seine Befreiung? Liegt er möglicherweise verletzt unter einem Busch? Hatte er einen Unfall? Was ist dem Prachtkerl widerfahren?

Fragen über Fragen. 

Unfall oder chillen im lauen Sommerlüftchen?

Ist er noch im Bereich um den Kohlrabizirkus?
Ist er noch im Bereich um den Kohlrabizirkus?  © Anke Brod

Im besten Fall chillt er im lauen Sommerlüftchen. Schräg gegenüber der Tierkliniken liegt der Kohlrabizirkus. Aber auch die riesige Grünbrache am MDR ist nicht weit. Und hinter der Pferdeklinik ist jenseits der Zwickauer Straße zudem das riesige Alte-Messe-Areal. 

Boris menschliche Dosenöffner hätten keinen Suchaufruf gestartet, bliebe das Tier öfters länger dem Stall fern. So aber machen sich die Beteiligten große Sorgen.

Der pelzige Stallbursche sei nicht völlig zahm, wird er weiter beschrieben. Boris ist aber gechipt und bei einer Tiermeldezentrale registriert. Mit einem speziellen Lesegerät kann dieser Mikrochip, bei Katzen meist an der linken Halsseite unter die Haut implantiert, etwa in Tierarztpraxen ausgelesen werden.

Wer Boris sieht oder ihn bereits gefunden hat, kann sich an die Klinik für Pferde in 04103 Leipzig an den Tierkliniken wenden. Der kernige Stallkater wird dort schmerzlichst vermisst! 

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook, Anke Brod

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0