Hat eine Katze in Halle etwa eine Wohnung in Brand gesetzt?

Halle (Saale) - Kurioser Wohnungsbrand in Halle: Eine Katze hatte am Donnerstagmittag den Elektroherd angeschaltet und damit offenbar für ein Feuer gesorgt. Die Polizei ermittelt.

In Halle hat eine Katze den Elektroherd angeschaltet und damit offenbar die Wohnung in Brand gesetzt. (Symbolbild)
In Halle hat eine Katze den Elektroherd angeschaltet und damit offenbar die Wohnung in Brand gesetzt. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei Halle mitteilt, sei das Feuer gegen 12.57 Uhr in der Roßlauer Straße ausgebrochen.

Demnach habe es in der Küche angefangen zu brennen. "Hier hatte eine in der Wohnung lebenden Katze den Elektroherd angeschaltet", so die Beamten.

Die Feuerwehr habe die Flammen löschen können, Verletzte habe es nicht gegeben und auch die Mieze sei unbeschadet davongekommen.

Das Polizeirevier Halle hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0