Spaziergänger hört lautes Miauen auf Autobahn und ruft sofort die Polizei

Hergiswil - Die Feuerwehr ist auf der Schweizer Autobahn A2 zur Katzenrettung ausgerückt.

Wie der freche Kater in die Lärmschutzverkleidung kam, bleibt wohl sein Geheimnis.
Wie der freche Kater in die Lärmschutzverkleidung kam, bleibt wohl sein Geheimnis.  © Screenshot/Facebook/Tierschutzverein Nidwalden

Kater Louis saß in sechs Metern Höhe in einer Lärmschutzverkleidung fest und hatte durch lautes Miauen auf sich aufmerksam gemacht.

Ein Spaziergänger hatte dies in der Nähe von Hergiswil gehört und die Polizei alarmiert, wie die Beamte im Kanton Nidwalden am Samstag berichteten.

Die Feuerwehr musste Teile der Lärmschutzwand abbauen und die Drehleiter ausfahren, um den Kater befreien zu können.

Familie glaubt, ihre tote Katze einzuäschern: Dabei unterläuft ihnen ein schwerer Fehler!
Katzen Familie glaubt, ihre tote Katze einzuäschern: Dabei unterläuft ihnen ein schwerer Fehler!


Tierschutzverein Nidwalden berichtete über die Rettungsaktion der Katze auf Facebook

Der unverletzte Louis hatte einen Chip, sodass die Halterin schnell ausfindig gemacht werden konnte, wie die Polizei berichtete.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Tierschutzverein Nidwalden

Mehr zum Thema Katzen: