Tragische Vergangenheit: Babykatzen vor dem Hungertod gerettet

Delitzsch - Die zwei Katzenbabys Lukas und Molly hatten einen schweren Start ins Leben: Ausgehungert und ohne Mutter wurden sie im Freien gefunden und schließlich ins Tierheim Delitzsch gebracht.

Lukas und Molly suchen nun ein liebevolles Zuhause.
Lukas und Molly suchen nun ein liebevolles Zuhause.  © Tierheim Delitzsch

Vor etwa fünf Wochen waren aufmerksame Tierfreunde am Bahndamm in Delitzsch bei Leipzig unterwegs, als sie eine ungewöhnliche Entdeckung machten.

Da lagen der kleine Lukas und seine Schwester Molly, völlig ausgehungert und dehydriert. Weil die Kitten noch dazu stark verschmutzt waren, ist anzunehmen, dass die beiden schon einige Zeit auf sich allein gestellt waren.

Das sollte sich nun natürlich ändern, und die zuckersüßen Geschwister wurden zum Aufpäppeln mit zu einer Pflegefamilie genommen.

"Lukas hatte es besonders schwer erwischt, denn sein Auge war schwer verletzt", hieß es aus dem Tierheim Delitzsch.

Und so landete der Kleine beim Tierarzt, wo er operiert und behandelt wurde.

Inzwischen sind Bruder und Schwester wieder vereint, haben sich von ihren schlimmen Erfahrungen gut erholt.

Lukas hatte eine Verletzung am Auge davongetragen, die sogar operiert werden musste.
Lukas hatte eine Verletzung am Auge davongetragen, die sogar operiert werden musste.  © Tierheim Delitzsch

Katzenfreunde aufgepasst: Lukas und Molly suchen bald ein neues Zuhause, in dem sie nach Herzenslaune toben und kuscheln können.

Meldet Euch bei Interesse beim Tierheim Delitzsch! Infos unter www.tierheim-delitzsch.de und Telefon 034202/51757.

Titelfoto: Tierheim Delitzsch

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0