Tierheim rettet verstoßene Katzenbabys aus Wald!

Delitzsch - Es könnte so eine schöne Geschichte sein: Drei Katzenbabys erblicken das Licht der Welt, wachsen heran und finden dann ihr eigenes Zuhause.

Diese beiden Samtpfoten konnten bereits gerettet werden. Ein drittes Katzenbaby soll sich jedoch noch im Wald befinden.
Diese beiden Samtpfoten konnten bereits gerettet werden. Ein drittes Katzenbaby soll sich jedoch noch im Wald befinden.  © Montage: Screenshots/facebook.com/tierheim.delitzsch

Im Fall des Tierheims Delitzsch (Landkreis Nordsachsen) sollte die Geschichte jedoch eine dramatische Wendung nehmen, denn: Anstatt behütet aufzuwachsen, wurden die Kleinen im Wald ausgesetzt.

Ein Hilferuf ereilte die Einrichtung am Mittwoch. Eine Autofahrerin hatte das Trio auf der Verbindungsstraße von Wannewitz kurz vor der Auffahrt auf die B183a entdeckt. Ein Helfer begab sich zum Ort des Geschehens und machte sich auf die Suche. "Und siehe da, zwei verschmuste, halb verhungerte Kinderlein kamen nach Rufen direkt auf Maik zu."

Ein Kätzchen soll sich derweil noch im Wald verstecken, die Suche weitergeführt werden. "Eine Falle steht und wir streichen dort mehrmals am Tag durch das Unterholz", hieß es in einer Mitteilung auf Facebook.

Das Tierheim bittet deshalb um Mithilfe: "Wer in dieser Gegend etwas sieht, hört oder gesehen hat, bitte meldet euch, denn diese Kleinen wurden nicht auf der Straße geboren."

Das Tierheim Delitzsch ist unter Tel. 034202/51757 erreichbar.

Titelfoto: Montage: Screenshots/facebook.com/tierheim.delitzsch

Mehr zum Thema Katzen: