Tierische Patchwork-Familie: Hund unterstützt Katzenmama mit Babykatzenwäsche

Oelzschau (Landkreis Leipzig) - Unsicher und für seine Verhältnisse wahrscheinlich laut miauend tapst Katzenbaby Urmel auf der Wiese umher. Wie in einem Video bei Facebook zu sehen, ist immer jemand in der Nähe, um nach dem Rechten zu schauen: Hund Whiskey, der Ersatz-Katzenpapa im Tierheim Oelzschau.

Flaschenkind Urmel ist kaum so groß wie eine Hand.
Flaschenkind Urmel ist kaum so groß wie eine Hand.  © Screenshot Facebook/Tierheim Oelzschau

Anfang Juli fand man eine junge Katzenmama und ihr Neugeborenes am Straßenrand liegend. Dank des Tierheims in Oelzschau haben beide überlebt, sie wurden auf die Namen Luna und Urmel getauft.

Ganz reibungslos verliefen die ersten Tage dennoch nicht, denn Mama Luna "war dem Tod näher als dem Leben", wie es in einem Beitrag der Einrichtung auf Facebook heißt.

Sie sei abgemagert und ausgetrocknet gewesen, habe einen schlimmen Katzenschnupfen gehabt. Entkräftet, wie sie war, hätte sie ihr Junges, das mit verklebten und vereiterten Äuglein ebenfalls nicht im besten Zustand gewesen sei, nicht allein versorgen können.

"Nach dem ersten Tierarztbesuch war klar, das Leben von Luna hängt wirklich am seidenen Faden", wodurch laut Facebook-Eintrag eine intensive Pflege unabdingbar gewesen sei.

Retter in der Not waren das Tierheim beziehungsweise eine Pflegestelle samt Hund Whiskey, die sich gemeinsam seit vielen Jahren um Kätzchen in Not kümmern – die Mitarbeiter häufig mit der Flasche, der 11-jährige Rüde eher mit Fellpflege und Kuscheleinheiten. So wurde auch Urmel zum Flaschenkind.

"Wenn ein Hund ein Katzenbaby putzt, nennt man das Katzenwäsche?"

Sieht unbequem aus, aber Urmel scheint sich wohlzufühlen.
Sieht unbequem aus, aber Urmel scheint sich wohlzufühlen.  © Screenshot Facebook/Tierheim Oelzschau

Inzwischen, zwei Wochen später, scheint es Mutter und Kind schon besser zu gehen. "Mit zunehmender Genesung hat sich auch bei Luna wieder Milch eingestellt, sodass sie Urmel auch etwas säugen kann", schreibt das Tierheim.

Bei der Fellpflege wird die ruhige und noch schreckhafte Katze tatkräftig vom Ersatz-Katzenpapa Whiskey unterstützt. 

Eine Mitarbeiterin verriet TAG24, dass ihr Hund sich seit vielen Jahren um die mutterlosen Katzenwaisen, die im Tierheim ankommen, kümmert. Er habe das Fell, das kleine Miezen zum Festklammern und Kuscheln brauchen.

Obwohl Luna gute Fortschritte mache, sei man noch immer häufig besorgt. 

Sobald die kleine Katzenfamilie aber ordentlich aufgepäppelt wurde und über den Berg ist, werde ein neues Zuhause für sie gesucht.

Ersatz-Katzenpapa Whiskey kümmert sich um die Fellpflege des kleinen Katzenkindes.
Ersatz-Katzenpapa Whiskey kümmert sich um die Fellpflege des kleinen Katzenkindes.  © Screenshot Facebook/Tierheim Oelzschau

Wir drücken Urmel und Luna die Daumen!

Titelfoto: Screenshot Facebook/Tierheim Oelzschau

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0