Tierschützer perplex, als sie Ort entdecken, an dem eine Katze ihre Babys aufzieht

Amersham - Einen ungewöhnlichen Ort für die Aufzucht ihrer Jungen hat sich eine Katze in England ausgesucht.

Die Katzenmama zog ihre Babys in einem verlassenen Vogelnest auf.
Die Katzenmama zog ihre Babys in einem verlassenen Vogelnest auf.  © Screenshot/Facebook/Chiltern Cats Protection

Das Oriole genannte Tier lebte mit seinen drei Kindern in einem verlassenen Vogelnest in einem Baum!

Tierschützer fanden die Samtpfoten im Ort Amersham, 35 Kilometer nordwestlich von London, nachdem ein Anwohner ein totes Kätzchen in seinem Garten gefunden hatte, wie die Nachrichtenagentur PA am Dienstag meldete. Es wird vermutet, dass das tote Tier aus demselben Wurf stammt.

Nachdem die Helfer mehrere Tage in Gärten gesucht und sogar Flugblätter verteilt und Kamerafallen eingesetzt hatten, sahen sie eine Katze einen Baum hochklettern und folgten ihr.

"Da sah ich das Nest und die Mutter, die ihre Babys fütterte, direkt vor mir", sagte Ruth Goller von der Organisation Cats Protection. "Ich habe mich so gefreut, sie zu finden."

Den Tierschützern gelang es glücklicherweise, die Katzenfamilie heil vom Baum zu holen.

Cats Protection veröffentlicht niedliche Bilder auf Facebook

In Anlehnung an den Fundort gaben sie den Katzen typisch englische Vogelnamen: Die Mutter wurde Oriole genannt, die Babys Bran, Jay und Lori, sowie ein Kater, der vermutlich der Vater ist, Willet.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Chiltern Cats Protection

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0