Tragischer Vorfall: Abenteurer-Katze verschwindet, nun suchen Hunderte nach ihr!

Salt Lake City (USA) - Denali ist als abenteuerlustiger Kater bekannt, der gemeinsam mit seinem Frauchen Sandra Samman schon so manche Reise erlebt hat. Nun startet diese einen emotionalen Aufruf im Internet.

Ob auf dem Wasser oder in luftiger Höhe, der Kater Denali ist stets mit dabei! Seine Besitzerin Sandra (rechts) sucht nun verzweifelt nach ihm.
Ob auf dem Wasser oder in luftiger Höhe, der Kater Denali ist stets mit dabei! Seine Besitzerin Sandra (rechts) sucht nun verzweifelt nach ihm.  © Instagram/Bildmontage/denaligato

Die US-Amerikanerin Sandra ist richtig reisebegeistert. Fast immer mit dabei: Ihre Katze Denali, die oftmals im Rucksack sitzt. Gemeinsam klettern sie auf Felsen oder wandern durch die Natur. Die entstandenen Schnappschüsse auf dem Instagram-Account denaligato begeistern die User im Internet.

Doch Ende Oktober dann der Schock. Denali rannte davon! 

Sandra und der Vierbeiner waren soeben auf einem Hügel unterwegs, als zwei Hunde den Kater attackierten. Obwohl die Amerikanerin noch verzweifelt versuchte, ihr geliebtes Haustier festzuhalten, sprang dieses panisch aus ihren Armen. 

Die beiden Hunde verfolgten den armen Kater und kehrten erst später, mit Blut in ihrem Gesicht, zurück.

Die Besitzerin der Hunde zeigte sich gleichgültig und verschwand, während Sandra völlig verzweifelt viele Stunden auf der Suche nach Denali war.

Leider erfolglos, weshalb sie beschloss, auf der Plattform GoFundMe eine ungewöhnliche Spendenaktion zu starten. Aus Angst, dass der Kater verletzt sein könnte, zählte für sie jede Stunde.

Daher wollte sie Tierdetektive mit Spürhunden engagieren, die nach Denali suchten. Das Problem: Das kostete, und Sandra war seit dem Beginn der Corona-Pandemie arbeitslos...

Zahlreiche Menschen unterstützen Sandra bei der Suche nach dem Kater

Gemeinsam haben Sandra und Denali schon so manches Abenteuer erlebt. Die beiden sind seit vier Jahren unzertrennlich.
Gemeinsam haben Sandra und Denali schon so manches Abenteuer erlebt. Die beiden sind seit vier Jahren unzertrennlich.  © Instagram/Bildmontage/denaligato

Doch die Menschen im Netz zeigten sich durch Sandras offene Worte ergriffen. Hunderte spendeten, weshalb innerhalb weniger Tage eine Summe von mehr als 6000 Dollar (ca. 5200 Euro) zusammenkam!

Zudem meldeten sich zahlreiche Menschen, die Sandra bei der Suche unterstützen wollten. Gemeinsam durchkämmten sie das weitläufige Gelände zu Fuß, selbst eine Drohne kam zum Einsatz.

Der Mikrochip in Denalis Körper gab seinen ungefähren Standort an, doch bislang konnte er leider noch nicht gefunden werden. Seine Besitzerin campte sogar einige Tage vor Ort, bis sie sich aufgrund der Kälte eine Unterkunft nehmen musste.

Sandra hält ihre fleißigen Helfer jedoch auf dem Laufenden. Denn sie gibt die Hoffnung nicht auf. Die Suche läuft weiter.

Sandra berichtet auf Instagram über die Suche nach dem Kater Denali

Sandra hatte Denali vor rund vier Jahren adoptiert. Auf ihren Social-Media-Profilen schrieb sie, dass die beiden hoffentlich noch viele gemeinsame Jahre vor sich haben. 

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/denaligato

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0