Vergiftet? Haben Tierquäler mehrere Katzen auf dem Gewissen?

Springstille - Der Tod von mehreren Katzen innerhalb kürzester Zeit beschäftigt die Polizei in Schmalkalden.

In Springstille sind in der vergangenen Woche drei Katzen vermutlich durch vergiftete Köder gestorben. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
In Springstille sind in der vergangenen Woche drei Katzen vermutlich durch vergiftete Köder gestorben. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)  © 123rf/schan

Wie die Beamten mitteilten, starben in der vergangenen Woche auf bislang unbekannte Weise drei Katzen im Schmalkaldener Ortsteil Springstille. Vermutlich seien die Tiere mit einem Köder vergiftet worden, hieß es.

Eine vierte Fellnase zeigte laut Polizei ebenfalls Vergiftungszeichen. Allerdings konnte die Katze in diesem Fall noch rechtzeitig behandelt werden. Mittlerweile befindet sie sich auf dem Weg der Besserung.

Wem die gestorbenen Tiere gehörten, ist unklar und muss noch ermittelt werden. Die Kadaver wurden inzwischen dem Veterinäramt übergeben. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Hinweise können unter der 03693 591-0 gemeldet werden.

Titelfoto: 123rf/schan

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0