Mit viel Liebe und Kraft: Rebecca kümmert sich um kleine Eichhörnchen

Magstadt - Ob hilfsbedürftiges Jungtier oder abenteuerlustiger Teenager: Eichhörnchen haben im baden-württembergischen Landkreis Böblingen eine "Mama", die bestens auf sie aufpasst: Rebecca Gläss (26).

Derzeit leisten Rebecca die Hörnchen Lucky (hinten) und Chacco (vorne) im Home Office Gesellschaft. (Bildmontage)
Derzeit leisten Rebecca die Hörnchen Lucky (hinten) und Chacco (vorne) im Home Office Gesellschaft. (Bildmontage)  © Montage: Screenshots Instagram.com/Hörnchenfee

Die Erzieherin aus der 9000-Seelen-Gemeinde Magstadt westlich von Stuttgart kümmert sich mit viel Liebe um die kleinen Baumkobolde. Und auf Instagram sind Tausende mit dabei.

Dort nennt sich Rebecca "Hörnchenfee" und dokumentiert ihren Alltag mit den niedlichen Baumbewohnern. Rund 8700 Fans haben ihren Kanal abonniert und beobachten etwa, wie die kleinen Eichhörnchen Lucky und Chacco ihrer Pflegemutter den Alltag im Home Office versüßen.

Die Fragen ihrer Follower beantwortete Rebecca jetzt in einem sogenannten "Q&A" - also einer Frage-und-Antwort-Runde.

Zwei Köpfe, sechs Beine: Diese Kreatur macht alle sprachlos
Tiere Zwei Köpfe, sechs Beine: Diese Kreatur macht alle sprachlos

So wollte ein Nutzer etwa wissen: "Wieviele Eichis wohnen im Moment bei Dir?" Insgesamt kümmert sich die 26-Jährige derzeit um sieben muntere Baumkobolde: "Lucky und Chacco innen und fünf in der Auswilderungsvoliere!" Alle Achtung!

Das Aufpäppeln der Tiere ist zeitintensiv - und kostet natürlich auch Power. Und da die Eichhörnchen bei weitem nicht die einzigen Tiere im Leben der "Hörnchenfee" sind, fragte ein anderer Nutzer: "Woher holst Du die Kraft, das alles zu meistern?"

Verletzte Eichhörnchen und Hilfe im Winter

Rebeccas Antwort? "Sehr viel Liebe zu den Tieren... und Verständnis im Freundeskreis 😄 Ich habe wirklich immer viel zu tun, aber für meine Tiere mache ich so einiges! 😍🐿️🐴".

Und weiter: "Die Eichhörnchen kann man mitnehmen, jeder, der mich kennt, weiß, dass ich immer Eichis im Gepäck habe und (fast) jeden Tag zum Pferd muss - so organisiert man sich drumherum!"

Jemand anderes wollte wissen: "Wo findet man verletzte Eichhörnchen und wie wird man auf sie aufmerksam?"

"Die Kleinen liegen auf dem Boden, schreien, krabbeln rum. Größere krabbeln an einem hoch oder wollen nicht mehr weg." Wenn sich ein Eichhörnchen anfassen lasse, stimme meist etwas nicht. Doch Rebecca rät: "Immer nach der Mutter Ausschau halten, Notrufnummer wählen und auf Anweisungen warten! ❤️"

Übrigens: Wenn Ihr dabei helfen möchtet, dass Eichhörnchen gut durch den kalten Winter kommen, dann hat die Eichhörnchenhilfe in Stuttgart wertvolle Tipps für Euch.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Hörnchenfee

Mehr zum Thema Tiere: