Verwarnblock rettet Küken: Tierischer Einsatz in München

München - Bei einem tierischen Einsatz in Perlach konnte die Polizei dabei helfen, eine Entenfamilie zusammenzuführen. 

Ein Verwarnblock diente den Entenküken als Rampe auf den Gehsteig.
Ein Verwarnblock diente den Entenküken als Rampe auf den Gehsteig.  © Polizei München

Bereits am Montag wurde eine Polizeistreife auf eine Horde Küken aufmerksam, die sich aus ihrem Nest im Perlacher Park zum Straßenrand des Gustav-Heinemann-Rings verirrt hatten. 

Am Bordstein gab es für die Entenkinder kein Vor und Zurück mehr. Kurzerhand versteckten sich die flauschigen Küken unter den parkenden Autos an der Straße. 

Doch die Polizisten konnten die Tiere aus ihrer misslichen Lage befreien: Ein Verwarnblock wurde als Rampe umfunktioniert. So schafften es die Entchen den hohen Bordstein zu überwinden. 

Unter lautem Geschnatter konnten die Küken zurück zu ihrer wartenden Mutter gelangen. 

Titelfoto: Polizei München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0