Tierhasser legen Köder mit Rasierklingen aus: Polizei sucht Zeugen

Neuhaus am Rennweg - Im Landkreis Sonneberg ist offenbar ein Tierhasser unterwegs: Schon zum dritten Mal wurden in Neuhaus am Rennweg präparierte Hundeköder gefunden.

In Neuhaus am Rennweg wurden Wurststücke mit Rasierklingen gefunden. (Symbolbild)
In Neuhaus am Rennweg wurden Wurststücke mit Rasierklingen gefunden. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, wurden die Köder im Bereich Am Bornhügel und in der dortigen Kleingartenanlage entdeckt.

"Es handelt sich dabei um Bockwurststücken, die mit Rasierklingen versehen sind", so ein Sprecher der Landespolizeiinspektion Saalfeld.

Alle Hundehalter in der Region sollen besonders vorsichtig sein und beim Gassigehen besonders Acht geben.

Es werden Zeugen gesucht, denen in der genannten Gegend etwas Verdächtiges aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Sonneberg unter Telefon 03675/8750 entgegen.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Tiere: