Nordsee: Im Watt gefangenes Reh foppt Feuerwehr

Krummhörn - Ein angeblich im Watt gefangenes Reh hat in Krummhörn (Landkreis Aurich) einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

Jäger und Feuerwehrleute versuchten, das Reh aus dem Watt zu bekommen. (Symbolbild)
Jäger und Feuerwehrleute versuchten, das Reh aus dem Watt zu bekommen. (Symbolbild)  © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die Einsatzkräfte rückten am Sonntagabend an den Deich in der Ortschaft Pilsum aus, in der Annahme, dass das Tier gerettet werden muss, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

Mehrere Jäger seien bereits vor Ort gewesen und hätten versucht, das Reh zu befreien.

Die Feuerwehr ging den Angaben zufolge zunächst davon aus, dass sich das Tier nicht eigenständig aus dem Watt befreien könne.

Die Einsatzkräfte hätten anfangs Schwierigkeiten gehabt, zu dem Tier zu gelangen.

Kurz bevor sie das Reh erreicht hätten, sei es aufgestanden und geflüchtet.

Es konnte demnach eigenständig wieder ans Festland gelangen.

Titelfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0