Polizei fährt zu wimmerndem Kind, doch das stellt sich als herzzereißender Hund raus

Bühl - Am späten Montagabend fuhr die Polizei in Bühl (in der Nähe von Offenburg) zu einem Einsatz, bei dem vermutet wurde, dass ein Kind sich in einer hilflosen Lage befinden könnte. Doch das stellte sich ganz anders heraus. 

Im baden-württembergischen Bühl hat ein Hund für Aufregung gesorgt. (Symbolbild)
Im baden-württembergischen Bühl hat ein Hund für Aufregung gesorgt. (Symbolbild)  © 123RF / Lightfieldstudios

Gegen 23 Uhr meldeten Anwohner in der Friedrich-Ebert-Straße ein Wimmern, das aus einer Wohnung hallte, teilt die Polizei mit. 

Auch die Beamten nahmen das Wimmern vor Ort wahr. 

Die Familie, die in der Wohnung lebte, konnte ausfindig gemacht werden und öffnete die Wohnung. 

Hinter der Tür wimmerte der Hund der Familie, der seine Besitzer offenbar mächtig vermisste. 

Glücklicherweise befand sich kein Kind in einer hilflosen Lage. 

Titelfoto: 123RF / Lightfieldstudios

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0