Polizeieinsatz: Mann beißt Möwe, weil sie seinen Burger klauen will

Plymouth - Was gibt es Besseres als einen saftigen Burger? Das dachte sich auch ein 26-jähriger Brite. Doch dann kam ihm ein ebenso hungriger Vogel dazwischen...

Gegen einen leckeren Burger haben scheinbar auch Möwen nichts einzuwenden.
Gegen einen leckeren Burger haben scheinbar auch Möwen nichts einzuwenden.  © 123rf Dusan Zidar

Dass man sich mit Möwen besser nicht anlegen sollte, zeigten in der Vergangenheit schon einige Attacken der Seevögel auf Passanten oder Tiere.

Offenbar sind die "Ratten der Lüfte" auch Fast Food nicht abgeneigt.

Zumindest wollte sich ein Vogel vor kurzem über den Burger eines 26-Jährigen hermachen, was sich als fatale Idee herausstellte.

Der Mann fackelte nicht lang und machte kurzen Prozess mit der Möwe.

Laut Sun berichtete die örtliche Polizei, deren Beamte das Spektakel zufällig beobachten konnten, dass der Brite das Tier packte, seine Zähne in dessen Hals rammte und es danach zu Boden schleuderte.

Gegenüber der Polizei behauptete er, dass der Vogel ihn attackiert hatte, als er sich gerade sein Mittagessen schmecken lassen wollte. Außerdem gestand er, zuvor Drogen genommen zu haben.

Die Beamten nahmen den Mann zunächst fest und brachten ihn anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Möwe wurde durch Biss des Mannes verletzt

Mitte Juli verlässt der Möwennachwuchs erstmals sein Nest.
Mitte Juli verlässt der Möwennachwuchs erstmals sein Nest.  © 123rf/ Michael Lane

"Die Möwe wurde durch den Vorfall eindeutig verletzt, flog aber davon, bevor wir ihr Wohlergehen überprüfen konnten", erklärte ein Sprecher der Behörde.

Auf dem offiziellen Twitter-Account hieß es dann: "Gestern haben wir einen Mann festgenommen, der eine Möwe im Stadtzentrum angegriffen und verletzt hat.Lieben Sie sie oder verabscheuen Sie sie, Möwen sind nach dem Wildlife & Countryside Act von 1981 geschützt."

Gründe für das teils aggressive Verhalten der Tiere gibt es verschiedene: Seit Eintreten der Corona-Beschränkungen gibt es für die Vögel deutlich weniger Nahrung, da weniger Menschen unterwegs sind.

Außerdem verlassen Mitte Juli die Jungen das Nest und die Eltern werden sehr beschützerisch.

Titelfoto: 123rf/ Michael Lane; 123rf Dusan Zidar

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0