Rätsel um kleine Igel: Sie wurden mutterlos und unterkühlt auf Spielplatz gefunden

Bergheim – Das Tierheim Bergheim hat fünf kleine Igel bei sich aufgenommen. Seither rätseln die Tierfreunde, was mit den Winzlingen vor ihrer Entdeckung passiert ist.

Die fünf kleinen Igel sind ohne Mutter und total unterkühlt in einer Kiste auf einem Spielplatz gefunden worden. (Fotomontage)
Die fünf kleinen Igel sind ohne Mutter und total unterkühlt in einer Kiste auf einem Spielplatz gefunden worden. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Bergheim, Instagram/Tierheim Bergheim

"Dieses Bild ist an Niedlichkeit zwar kaum zu überbieten, aber die Geschichte dahinter ist mehr als traurig", schreibt das Tierheim in einem Instagram-Post.

So rollen sich die fünf Igel-Geschwister nicht bloß zum Schutz zu einer Kugel zusammen. Sie sind auch völlig unterkühlt, berichten die Pfleger weiter.

Das Quintett sei in einer Kiste auf einem Spielplatz gefunden worden. Die einzelnen Tiere sind noch so klein, dass sie locker in eine Hand passen.

Wie die Kuh wenn's blitzt: "Rind trotzt mit Hintern dem Sturm"
Tiere Wie die Kuh wenn's blitzt: "Rind trotzt mit Hintern dem Sturm"

"Was mit der Mama passiert ist und wie sie in aller Welt in eine Kiste kamen, konnte der Zwerg uns leider nicht erklären", heißt es in einem Post.

Nun sind sie aber zumindest in Sicherheit und werden erst einmal aufgepäppelt. Eine Tierheim-Mitarbeiterin hat sich den Fünfen angenommen, um sie nach den Strapazen wieder gesund zu pflegen.

Die Igel-Bande wird von einer Pflegerin im Tierheim Bergheim wieder aufgepäppelt

"Angelika hat zwar keine Stacheln, aber sie ist eine prima Ersatzmama." So sei sie derzeit permanent für die Waisenkinder im Einsatz. Und vielleicht könne sie den Geschwistern auch noch das ein oder andere Geheimnis entlocken, spekulieren die Pfleger.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Tierheim Bergheim, Instagram/Tierheim Bergheim

Mehr zum Thema Tiere: