"Schande über manche Menschen": Vogel in Tupperdose mit Reis und Nudeln ausgesetzt

Bochum - Eine traurige Nachricht teilte der Tierschutzverein Bochum auf seiner Facebook-Seite mit. 

Der arme kleine Vogel wurde in einer Tupperdose mit Nudeln und Reis ausgesetzt.
Der arme kleine Vogel wurde in einer Tupperdose mit Nudeln und Reis ausgesetzt.  © creenshot/Facebook/Tierschutzverein Bochum, Hattingen und Umgebung e.V.

"Schande über manche Menschen", lautet der erste Satz des kurzen Facebook-Beitrags.

Es geht um einen kleinen Vogel, der in einer Tupperdose, die mit Reis und Nudeln gefüllt war, in einer Mülltonne entsorgt wurde. 

Schockierende Bilder zeigen den verwahrlosten, kleinen Kerl, wie er verängstigt in der Tupperdose sitzt.

Nicht nur die Mitarbeiter des Tierschutzvereins sind entsetzt, auch viele Facebook-User machten ihrem Ärger Luft und kommentieren fleißig:

  • "Wer macht sowas?"
  • "Das ist so krank. Der arme Schatz"
  • "Der arme kleine Kerl"
  • "Wie grausam !!! Im Leben kommt hoffentlich alles zurück !"

Der Tierschutzverein postete Bilder des ausgesetzten Vogels

Trotz allem gibt es auch gute Nachrichten: "Gott sei Dank hat er dies überlebt", teilt der Tierschutzverein mit. Dem Vogel geht es gut und er wird nun aufgepäppelt.

Titelfoto: creenshot/Facebook/Tierschutzverein Bochum, Hattingen und Umgebung e.V.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0