So geht es den "entsorgten" Katzenbabys aus dem Glascontainer 

Bennstedt/Halle (Saale) - Am Wochenende befreite die Feuerwehr fünf kleine Kätzchen aus einem Glascontainer in Bennstedt. Die Kitten sind mittlerweile in guten Händen - und wohlauf! 

Die Fünflinge werden aktuell bei einer Pflegemutter aufgepäppelt. 
Die Fünflinge werden aktuell bei einer Pflegemutter aufgepäppelt.  © Screenshot Facebook /Katzenhaus Halle

Nachdem wohl ein Tierhasser die fünf kleinen Samtpfoten zum Sterben in einem Glascontainer zurückgelassen hatte (TAG24 berichtete), sind die Kätzchen nun im Katzenhaus in Halle (Saale) untergebracht. 

Die Tierschutzorganisation stellte einen niedlichen Clip der wuselnden Fünflinge auf Facebook. 

"Wir haben uns bei der Pflegemama gut ein gelebt. Die Milch bekommt uns sehr gut. Wir hauen ja auch schon ordentlich rein", heißt es im dazugehörigen Post [Rechtschreibung übernommen].   

Jedoch ist das Quintett immer noch auf Hilfe angewiesen. Milchspenden sind im Katzenhaus gern gesehen. 

Einige Facebook-User haben auch schon Interesse an den Kitten angemeldet. Dafür sei es allerdings noch zu früh, so die Tierschutzorganisation. 

Schließlich sind die kleinen Kätzchen erst etwa vier bis fünf Tage alt. 

Weitere News aus Sachsen-Anhalt, Leipzig und Umgebung lest Ihr >>> hier

Titelfoto: Screenshot Facebook /Katzenhaus Halle

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0