So geduldig: Was dieser Bär kann, bekommen selbst manche Menschen nicht hin

Nowosibirsk (Russland) - Wenn ein Bär Hunger hat, dauert es normalerweise nicht lange, und er hat seine Beute. Doch diesen hier konnte so schnell nichts aus der Ruhe bringen...

Warten, warten und nochmal warten, bis einer anbeißt - für diesen Bären kein Problem.
Warten, warten und nochmal warten, bis einer anbeißt - für diesen Bären kein Problem.  © Montage: Screenshot/Youtube/Catersclips

Kaum zu glauben: Dieser Bär wollte seinen Fisch nicht auf die altmodische Weise fangen!

Mit der Tatze vom Ufer aus war ihm anscheinend zu stillos: Der große Braune saß ganz geduldig auf einem Boot.

Und damit nicht genug: Das Raubtier hatte eine Angelrute vor sich und wartete zivilisiert auf den ganz großen Fang!

Schleimige Angelegenheit: Besitzerin gibt Riesenschnecken ins Tierheim, der Grund ist kurios
Tiere Schleimige Angelegenheit: Besitzerin gibt Riesenschnecken ins Tierheim, der Grund ist kurios

Mit dabei war Besitzerin Veronika Dichka. Die beiden mieteten sich ein Boot, um miteinander ein paar einträchtige Stunden auf einem See im russischen Nowosibirsk zu verbringen.

Auch seine Gefährtin tat es ihm nach und hat eine Angelrute in der Hand, wie in dem Video zu sehen ist. Der Bär mit dem Namen Archie hatte sogar eine Schwimmweste an!

Seine Besitzerin scheint nicht nur hier auf ihn Acht zu geben: Vor zwei Jahren rettete sie ihn aus einer Art Zoo in Russland, der bankrott gegangen war.

Und sie hat auch keine Scheu vor dem nicht immer gutmütigen Geschöpf: Etwas später schmuste sie sogar mit ihrem riesigen Haustier.

Archie wirkt wie ein wahrer Angelfreund! Für das Hobby muss man schließlich auch ein bisschen Durchhaltevermögen mitbringen. Mal sehen, bei wem als Erstes ein Fisch anbeißt.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Youtube/Catersclips

Mehr zum Thema Tiere: