Spaziergänger findet zwei tote Schafe: So grausam starben die Tiere

Babenhausen - Nach dem Fund zweier toter Schafe auf einem Feld bei Babenhausen in Südhessen herrscht nun Gewissheit, wie die Tiere ums Leben kamen – die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei!

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (Symbolbild).  © Montage: dpa/Carsten Rehder, dpa/Boris Roessler

Die beiden toten Schafe wurden bereits am 19. Februar von einem Spaziergänger bei Babenhausen entdeckt, wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montag mitteilte.

Demnach liegen inzwischen Ergebnisse einer pathologischen Untersuchung der beiden Kadaver vor. Diese ergab: Die zwei weiblichen Soayschafe waren beide trächtig. Sie starben aufgrund einer länger andauernden, massiven Vernachlässigung der Tiere.

Die Beamten wiesen zudem ausdrücklich darauf hin: Der Verdacht eines Genickbruchs oder des Missbrauchs konnte ausgeräumt werden. Es hatte zuvor derartige Spekulationen in den Medien gegeben.

Die Polizei ermittelt nun "wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz", wie ein Sprecher erklärte.

Hierzu suchen die Beamten auch intensiv nach dem unbekannten Halter der Schafe.

Zeugen sollen sich unter der 0607196560 bei den Ermittlern melden.

Titelfoto: Montage: dpa/Carsten Rehder, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0