Täter zerstören Schwaneneier und danach auch das Nest

Von Dörthe Hein

Staßfurt - Nach Angriffen auf Schwäne in Staßfurt sucht der Salzlandkreis nach den Tätern.

Täter haben in Staßfurt (Sachsen-Anhalt) das Nest eines Schwanen-Paares und die darin befindlichen Eier zerstört. (Symbolbild)
Täter haben in Staßfurt (Sachsen-Anhalt) das Nest eines Schwanen-Paares und die darin befindlichen Eier zerstört. (Symbolbild)  © Angelika Warmuth/dpa

Bürger hätten im Mai gemeldet, dass Eier der Tiere am Stadtsee Staßfurt mit Steinen zerstört worden seien, teilte der Landkreis am Montag mit.

Später sei die Zerstörung des Nestes gemeldet worden.

"Die Eier und das Nest zu zerstören, das ist kein dummer Jungenstreich. Das ist eine nicht zu akzeptierende Tat", hieß es in der Mitteilung.

Pony in Handschellen abgeführt: Wotan büxt aus und hält Polizei auf Trab
Tiere Pony in Handschellen abgeführt: Wotan büxt aus und hält Polizei auf Trab

Wer Schwäne angreife oder deren Eier zerstöre, begehe eine schwere Ordnungswidrigkeit, die nach dem Bundesnaturschutzgesetz mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro belegt werden könne.

Der Höckerschwan zähle in Deutschland zu einer besonders geschützten Vogelart.

Titelfoto: Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema Tiere: