Streifen-Wahnsinn im Dresdner Zoo

Dresden - Camina ist da! Die kleine Steppenzebra-Stute tapst schon ganz mutig über die Anlage. Sie wurde am vergangenen Montag geboren.

Die kleine Camina schaut sich schon neugierig auf der Anlage herum.
Die kleine Camina schaut sich schon neugierig auf der Anlage herum.  © Zoo Dresden

Das Fohlen ist das dritte Jungtier für Stute Zyta und das zweite gemeinsame Jungtier mit Hengst Ibenge. 

Die Kleine ist offenbar eine echte Herzensdame: Auf ihrer Brust befindet sich, zwischen zwei schwarzen Streifen, ein herzförmiger weißer Fleck. 

"Bei der medizinischen Erstuntersuchung gab es keine Auffälligkeiten. Sowohl Jungtier als auch Mutter sind wohlauf und haben eine gute Bindung aufgebaut", so Zoosprecherin Christin Berndt. 

Tiere halten Polizei auf Trab: Rinder, Waschbär und eine Schildkröte sorgen für Einsätze
Tiere Tiere halten Polizei auf Trab: Rinder, Waschbär und eine Schildkröte sorgen für Einsätze

Auch die zweite Stute Bolani, die Mitte Februar aus dem Zoo Wroclaw nach Dresden kam, darf sich Camina bereits etwas nähern. 

Die Patchwork-Familie scheint zu funktionieren. 

Das Leben im Zoo Dresden geht trotz geschlossener Tore unermüdlich weiter. Erst kürzlich gab es Nachwuchs bei den Pinguinen.

Titelfoto: Zoo Dresden

Mehr zum Thema Tiere: