Stute Shirin war zum Sex-Urlaub in Dresden ... und er ist das Ergebnis!

Görlitz/Dresden - Dank eines Sex-Ausflugs nach Dresden gibt's süßen Nachwuchs! Nach acht Jahren haben die Trampeltiere im Görlitzer Tierpark Zuwachs bekommen.

Tierpark-Chef Sven Hammer mit Trampeltier-Mama Shirin und ihrem Nachwuchs Deleg. Gemeinsam mit den Pflegern betreut er die Tiere. 
Tierpark-Chef Sven Hammer mit Trampeltier-Mama Shirin und ihrem Nachwuchs Deleg. Gemeinsam mit den Pflegern betreut er die Tiere.  © Danilo Dittrich

"Trampeltiere züchten ohne einen entsprechenden Trampeltierhengst ist schwierig", sagt Tierpark-Kuratorin Catrin Hammer (52). 

"Deshalb haben wir unsere Trampeltier-Stute Shirin bereits im Winter 2018/19 in den Dresdner Zoo geschickt." Ein Liebesurlaub mit Folgen!

Denn der Dresdner Hengst Samuel fackelte nicht lange und so kam jüngst nach rund 13 Monaten Trampeltier-Trächtigkeit in Görlitz Nachwuchs-Hengst Deleg zur Welt. 

Städteübergreifende Kollaboration der besonderen Art quasi. 

Verlief die Geburt des Kleinen noch ohne Komplikationen, hatte es das Trampeltierchen in seinen ersten Lebenstagen leider nicht ganz so einfach.

So geht es Trampeltier Deleg jetzt

Noch lässt sich der Trampeltier-Hengst von den Pflegern auf den Arm nehmen. Bald schon wird er dafür zu schwer sein. 
Noch lässt sich der Trampeltier-Hengst von den Pflegern auf den Arm nehmen. Bald schon wird er dafür zu schwer sein.  © Danilo Dittrich

"Trotz bester Pflege durch Mutter Shirin nahm Deleg zunächst ab", so Catrin Hammer. 

Und weiter: "Hinzu kam eine Virusinfektion, die ihn zusätzlich schwächte. Der intensive Einsatz der Tierpfleger, die ihn mehrmals täglich per Flasche zufütterten, sowie die tiermedizinische Betreuung haben Deleg geholfen, den holprigen Start ins hoffentlich lange Kamelleben zu meistern." 

Er tollt mittlerweile in der Außenlage des tibetischen Dorfes im Tierpark zusammen mit Ziegen und Yaks herum. 

Titelfoto: Danilo Dittrich

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0