"Pfau wie Vendetta": Polizei sorgt mit Social-Media-Post für Lacher

Stuttgart - Ein Pfau ist aus der Wilhelma in Stuttgart ausgebüxt und hat für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Der Pfau büxte aus der Wilhelma in Stuttgart aus.
Der Pfau büxte aus der Wilhelma in Stuttgart aus.  © Polizeipräsidium Stuttgart

Wie die Polizei Stuttgart auf Facebook unter dem filmreifen Titel "Pfau wie Vendetta" schrieben, wurden sie am Dienstagmorgen informiert, dass der Prachtvogel auf den Gleisen nahe der U-Bahn-Station Rosensteinpark unterwegs war.

Als die Ordnungshüter eintrafen, "hielt er sich aber doch lieber an die StVO und spazierte auf dem Gehweg die Pragstraße entlang", so die Polizei.

Inzwischen wurde ein Mitarbeiter des Zoos kontaktiert, der den Pfau zurück in den Tiergarten bringen sollte.

Doch das war letztlich gar nicht nötig. Denn dem Pfau war die Nähe zur Polizei offenbar unangenehm (Angst vor einer Verhaftung?), weshalb er von selbst wieder zurück über den Zaun in den Zoo flog.

Die Facebook-User waren jedenfalls köstlich amüsiert von dem tierischen Post. 

"Pfau wie Vendetta, ich schmeiß mich weg xD 😂👍", kommentierte jemand. "Ein Pfau auf Abwegen", so ein Untertitel-Vorschlag.

Übrigens: Seit dem 11. Mai ist die Wilhelma nach zweimonatiger Corona-Schließung wieder für Besucher geöffnet.

Titelfoto: Polizeipräsidium Stuttgart

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0