Taucher fängt Fisch, da kommt plötzlich Riesiges etwas aus der Tiefe angeschwommen

Florida - Bei diesem Anblick gefriert einem das Blut in den Adern! Ein Fischer begegnete im Ozean einem riesigen Ungetüm und hielt den Moment auf Video fest.

Samuel wollte eigentlich nur einen kleinen Fisch aus diesem Schwarm erlegen.
Samuel wollte eigentlich nur einen kleinen Fisch aus diesem Schwarm erlegen.  © Screenshot TikTok/blackpointoutdoor

Zunächst sieht im Clip alles ganz normal aus: Samuel Wardner schwimmt im Meer durch einen Schwarm kleiner Fische.

Mit seinem Speer feuert er seine Harpune präzise auf eines der Meerestiere ab und fängt einen der Fische.

Doch während sich Samuel noch über seinen Fang freut, taucht plötzlich etwas aus der Tiefe des Atlantischen Ozeans auf!

Da vergeht einem der Appetit: So zerstört der Froschschenkel-Verzehr die Natur
Tiere Da vergeht einem der Appetit: So zerstört der Froschschenkel-Verzehr die Natur

Urplötzlich packt ein riesiges Ungetüm den Fisch, den Samuel zuvor mit seiner Harpune erwischt hatte, und will sich damit davonmachen.

Das Problem: Der Fisch hängt nach wie vor an der Schnur, die an Samuels Speer befestigt ist.

Dadurch zieht die Kreatur nicht nur den Leckerbissen, sondern auch den Taucher mit sich in die Tiefe!

Panische Schreie unter Wasser

Plötzlich stahl dieses Ungetüm den Fang des Tauchers.
Plötzlich stahl dieses Ungetüm den Fang des Tauchers.  © Screenshot TikTok/blackpointoutdoor

Obwohl Samuel durch zahlreiche Tauchgänge schon Erfahrungen gesammelt hat, bekommt er es offensichtlich mit der Angst zu tun: Im Wasser beginnt er zu schreien.

Er schwimmt mit aller Kraft an die Wasseroberfläche und ruft dort nach seinen Freunden, die völlig ahnungslos auf dem Fischerboot mehrere Meter weit entfernt auf Samuel warten. "Heeeeey", brüllt der US-Amerikaner. "Kommt her!"

Währenddessen taucht er immer wieder sein Gesicht mit der Tauchermaske unter Wasser und sieht sich nach dem riesigen Tier um, was immer noch an der Angelsehne zerrt.

Reitpony fällt in Brunnen: Rettung mit Schlinge und Teleskoplader
Tiere Reitpony fällt in Brunnen: Rettung mit Schlinge und Teleskoplader

Um nicht zum Meeresboden gezogen zu werden, rollt Samuel immer mehr Meter Schnur ab - das Ungetüm lässt nicht locker!

User sind fassungslos

Samuel schrie um Hilfe. Seine Freunde hatten völlig ahnungslos auf dem Boot gewartet.
Samuel schrie um Hilfe. Seine Freunde hatten völlig ahnungslos auf dem Boot gewartet.  © Screenshot TikTok/blackpointoutdoor

Der Unterwasser-Kampf findet erst ein Ende, als die Kreatur den Fisch an der Harpune abreißt.

Wie sich später herausstellen wird, stahl ein Atlantischer Goliath-Zackenbarsch Samuels gefangenen Fisch.

Es handelt sich dabei laut Daily Star um eine der größten Knochenfisch-Arten, die es in unseren Ozeanen gibt.

Die monströsen Fische erreichen eine Länge von zwei Metern und sollen sogar Haie mit Leichtigkeit verschlingen können.

Auf TikTok wurde Samuels Video mittlerweile über 8,9 Millionen Mal angeklickt.

In der Kommentarspalte liest man vor allem von Usern, denen das Filmmaterial große Angst macht. "Ich hätte die Schnur durchgeschnitten", meint ein Nutzer. "Wäre aus Reflex gestorben", vermutet ein anderer.

Ein weiterer TikTok-User meint bewundernd: "Alter, du hast gerade einen der größten Fische der Welt gefangen." Er erklärt, dass solche Meerestiere ihr Maul so weit öffnen können, dass selbst Haie hineinpassen.

Samuel Wardner zeigt auf TikTok, was seine Leidenschaft ist: das Speerfischen.
Samuel Wardner zeigt auf TikTok, was seine Leidenschaft ist: das Speerfischen.  © Screenshot TikTok/blackpointoutdoor

Samuel Wardner schreibt zu seinem Video nur trocken: "Es gibt eben immer einen größeren Fisch."

Titelfoto: Screenshot TikTok/blackpointoutdoor

Mehr zum Thema Tiere: