8 besondere Tiere: Hunde, Katzen und ein Hahn suchen endlich ein Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Viele sind innerhalb eines Jahres vermittelt, doch manche Sorgenkinder bleiben lebenslang im Heim. Die hier vorgestellten Tiere haben eine besondere Geschichte, haben es aber deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der >>Covid-19-Pandemie bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden dennoch telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt.  

Alle Kontakte findest Du auch >>hier.

Brahma-Hahn Oschi

Aufgrund seiner imposanten, körperlichen Ausmaße bekam der Brahma-Hahn im Tierheim den Namen "Oschi", dem er auch voll und ganz gerecht wird. Er kam nachträglich in die bereits bestehende Hahnengruppe und sah sich erstmal einem wahren "Zwergenaufstand gegen die Zwerg – und Seidenhähne gegenüber. 

Nachdem er seinen Status als Ranghöchster in der Männer-WG –Hierarchie zementiert hatte, kehrte alsbald Ruhe im Gehege ein. 

Trotz dieser Idylle wäre Oschi vermutlich sehr froh, zur Abwechslung eine weibliche Gruppe um sich begrüßen zu dürfen, was dem natürlichen Sozialverhalten auch zuträglicher wäre. Oschi hat im Gegensatz zu seinen kleinen Kollegen, den Seidenhähnen, zum Glück nicht den Drang, Menschen zu verfolgen und anzugreifen, im Gegenteil, er gibt sich sogar recht zutraulich und gelassen.

Wenn Du die Voraussetzungen mitbringst, Hühner zu halten und Oschi ein artgerechtes Zuhause bieten kannst, dann melde Dich bitte telefonisch unter Tel.: 08992100076. 

Brahma-Hahn Oschi (rechts) mit den anderen Hähnen der Gruppe. 
Brahma-Hahn Oschi (rechts) mit den anderen Hähnen der Gruppe.  © Tierheim München

Kangals Tosen und Jade

Die Kangals Tosun und Jade wurden beide 2014 geboren und kamen im Sommer 2018 im Rahmen einer Sicherstellung ins Tierheim.

Sie wurden zusammen mit 13 anderen Hunden auf blankem Beton ohne jeglichen Wetterschutz gehalten. Das Veterinäramt beschlagnahmte alle Tiere. Sie wurden dann auf verschiedene Tierheime aufgeteilt. Jade und Tosun kamen nach München.

Der Rüde Tosun ist kastriert. Beide Kangals zeigen sich bei im Heim verschmust, menschenbezogen und zutraulich. Sie wären sowohl für eine Familie mit standfesten Kindern ab circa 12 Jahren und Garten geeignet, als auch zur Bewachung eines Geländes. Ein Leben im Haus haben sie bisher noch nicht kennengelernt. Personenanschluss, zumindest tagsüber ist aber trotzdem wichtig für die beiden, da sie sehr anhänglich sind. Die neuen Halter sollten bereits Hundeerfahrung und keine Kleintiere, Katzen oder kleine Hunde haben.

Tosun liebt ausgiebige Spaziergänge, Jade lässt es gerne etwas ruhiger angehen. Gerne werden die zwei Schicksalsgenossen zusammen vermittelt. 

Wenn Du Dich für Jade und/oder Tosun interessierst, melde Dich telefonisch in Hundehaus 3 unter Tel.: 08992100051.

Kangals Tosen und Jade.
Kangals Tosen und Jade.  © Tierheim München

Katzen Alabama und Alvin

Die Europäisch-Kurzhaar-Katzen Alabama (geb. Dez. 2017) und Alvin (geb. Mai 2018) kamen mit weiteren Katzen ins Heim, da die Besitzerin mit den vielen Tieren überfordert war.

Für die beiden schüchternen Katzen wird ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon gesucht, in das sie gemeinsam einziehen dürfen. 

Geduldige Katzenfreunde, gerne mit vernünftigen, größeren Kindern, die ihnen Zeit zur Eingewöhnung geben, werden an ihrem zutraulichen und verschmusten Wesen viel Freude haben. Altersentsprechend sind sie recht temperamentvoll und freuen sich über abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Alabama und Alvin haben leichte Magen-Darm-Probleme, doch das Tierheim ist zuversichtlich, dass sich das in einem ruhigen Zuhause wieder legt. 

Wenn Du Interesse an den beiden hast, melde Dich gerne im Katzenhaus unter Tel.: 089921000825.

Katzen Alabama und Alvin. 
Katzen Alabama und Alvin.  © Tierheim München

Mischling Turco

Der aufgeweckte, zierliche (15 kg) Mischling Turco wurde im Mai 2012 geboren und ist kastriert. Er kam bereits am 5. Juni 2015 ins Tierheim und wartet seitdem auf ein neues Zuhause.

Turco wurde wegen seiner Unsicherheit und der Verteidigung von Ressourcen in ein Trainingsprogramm integriert und hat schon viel gelernt. Er ist nun deutlich stabiler geworden und zeigt sich bei seiner Hundetrainerin, wo er derzeit zur Pflege wohnt, als zutraulicher und freundlicher Kamerad.

Mit anderen Hunden ist er gut verträglich. Kinder sollten in seinem neuen Zuhause aber nicht leben. Turco benötigt eine sensible, aber konsequente Führung. 

Wenn Du Turco eine neue Chance geben willst, dann bitte melde Dich telefonisch im Hundehaus 3 unter Tel.: 08992100051. Nina Jank steht Dir als betreuende Hundetrainerin bei Interesse gerne zur Seite. 

Mischling Turco. 
Mischling Turco.  © Tierheim München

Perserkatzen Barnaby und Baby

Die beiden Perser Barnaby und Baby kamen im Dezember 2019 wegen Unsauberkeit ins Tierheim. Sie wurden im Mai 2010 geboren und sind kastriert. Beide befanden sich in einem erbärmlichen Pflege- und Gesundheitszustand.

Neben immer wieder kehrenden Augenentzündungen der beiden Miezen wurden auch Struvitsteine bei Kater Baby festgestellt. Zudem plagt ihn ein starker Muskelschwund, so dass er kaum in die Katzentoilette steigen kann.

Die beiden sollen zusammen in ein neues Zuhause ohne Artgenossen oder Hunde vermittelt werden. Jugendliche ab etwa 10 Jahren sind sicherlich kein Problem. Eine Wohnung mit einem vernetzten Balkon wäre jetzt purer Luxus für die beiden dankbaren Samtpfoten. Künftig darf die Fell- und Gesundheitspflege nicht mehr vernachlässigt werden.

Wenn Du Dich für Baby und Barnaby interessierst, melde Dich gerne telefonisch im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Perserkatzen Barnaby und Baby. 
Perserkatzen Barnaby und Baby.  © Tierheim München

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der >>Coronavirus-Pandemie bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Tiervermittlung und Beratung finden dennoch telefonisch bzw. nach Terminvereinbarung statt. Auch in Notfällen und im Fall von Fundtieren sind die Tierschützer telefonisch erreichbar.

Alle Kontakte und weiteren Informationen findest Du >>hier.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0